Die fünf besten Restaurants für vegane indische Küche in Berlin

This post is also available in: Englisch

Auch wenn Berlin als wahres Paradies für Veganer bekannt ist, ein Ort, an dem man problemlos alles vom Döner bis hin zu Dim Sum in veganer Ausführung finden kann, ist das im Hinblick auf gute vegane indische Küche schon nicht mehr ganz so einfach. Berlin hat eine Unmenge an indischen Restaurants in unterschiedlichsten Qualitäten zu bieten, doch die folgenden fünf servieren die beste vegane Küche.

 

Satyam

 

Auf der Speisekarte dieses vegetarischen Restaurants in Charlottenburg, das auf die südindische Küche spezialisiert ist, kann man schon auf den ersten Blick sehen, was vegan ist und welche Gerichte sich auf Wunsch auch in einer veganen Variante zubereiten lassen. Immer eine gute Wahl ist Masala Dosa (ein glutenfreier Pfannkuchen aus Reismehl mit einer würzigen Kartoffel-Gemüse-Füllung). Es gibt aber auch einige etwas ungewöhnlichere Gerichte wie den Zitronen-Linsen-Reis und Upma (ein Gericht aus geröstetem Grieß mit Zwiebeln, Ingwer, Curryblättern und Koriander). Die beste Zeit für einen Besuch im Satyam ist allerdings der Sonntag, denn dann wird ab 11 Uhr ein rein veganes Buffet serviert, an dem man sich für nur 9,50 Euro an einer Vielzahl unterschiedlichster Gerichte nach Lust und Laune bedienen kann.

 

http://www.mysatyam.de

Goethestraße 5, 10623 Berlin

satyam 

Tschüsch

 

Dieses entspannte kleine Lokal in Neukölln ist eigentlich eher Café als Restaurant und serviert enorme Portionen zu recht erschwinglichen Preisen. Hier ist alles vegetarisch, rund die Hälfte der Gerichte auf der Speisekarte sind zudem vegan und die meisten der Curry-Gerichte, die nicht schon vegan sind, können auf Wunsch in einer veganen Variante zubereitet werden. Zwiebeln und Knoblauch werden gar nicht verwendet, und zu allen Gerichten werden Reis und ein Beilagensalat serviert. Berühmt ist das Tschüsch für sein Bananen-Curry mit Kartoffeln und Erbsen, was im ersten Moment echt verrückt klingt, eigentlich aber ziemlich gut schmeckt. Und es gibt sogar ein fantastisches veganes Mango-Lassi!

 

http://www.tschuesch.de

Fuldastraße 12, 12045 Berlin

 

Goura Pakora

 

Dieses rein vegane indische Restaurant in der Nähe des Boxhagener Platzes in Friedrichshain hat sich auf Thalis spezialisiert. Das sind große Platten mit unterschiedlichen Gerichten, Reis, Hirse, Gemüse, Pakoras (frittiertes Gemüse in Kichererbsenteig), Dosas, Suppen, Salaten und Chutneys. Hier wird alles mit größter Sorgfalt und in höchster Qualität zubereitet, und man achtet besonders darauf, dass die Mahlzeiten gesund und ausgewogen sind. Es werden auch Heißgetränke mit Sojamilch und verschiedene vegane Kuchen angeboten.

 

http://www.goura-pakora.de

Krossener Str. 16, 10245 Berlin

 goura_pakora

Naveena Path

 

Dieses kleine, etwas versteckte Restaurant in Wedding serviert zu fantastischen Preisen rein vegetarische Spezialitäten und viele vegane Optionen aus dem Süden Indiens sowie aus Tamil Nadu und Sri Lanka. Das Personal ist freundlich, die Atmosphäre entspannt, wenn auch vielleicht etwas chaotisch. Die Speisekarte enthält einige interessante Gerichte, die man sonst kaum findet, beispielsweise ein leuchtend grünes Kürbis-Curry und ein wirklich scharfes Auberginen-Curry. Für gerade einmal 8 Euro kann man sich sonntags ab 11 Uhr am rein veganen Brunch-Buffet satt essen. Da dieses Angebot sehr begehrt ist, sollte man aber rechtzeitig da sein und der Versuchung widerstehen, vorher noch etwas zu essen, denn hier wird man richtig satt!

 

https://www.facebook.com/naveenapath/

Tegeler Str. 22, 13353 Berlin

 

Chutnify

 

Chutnify im angesagten Kollwitzkiez in Prenzlauerberg ist das einzige Restaurant auf dieser Liste, das auch Fleisch serviert. Erwähnenswert ist es für seine einzigartige südindische Küche im Street-Food-Style und die farbenfrohe Einrichtung. Die veganen Optionen, die rund ein Drittel der Speisekarte ausmachen, sind sehr deutlich gekennzeichnet. Zu empfehlen sind die sehr üppigen Dosas, die leichten, fluffigen Idli (gedämpfte Pfannkuchen aus fermentiertem Reis und Linsen) und das wärmende und wohltuende Channa Masala, das mit Reis serviert wird. Die Preise sind etwas höher als andernorts und es gibt leider keine veganen Desserts, trotzdem ist das Chutnify einen Besuch wert.

 

http://www.chutnify.com

Sredzkistraße 43, 10435 Berlin

chutnify

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar