Verliebte Dumplings in Eimsbüttel, little Vietnam auf St.Pauli & Japanisches Fuego am Fleet

This post is also available in: Englisch

Die Asiatische Küche boomt mehr denn je und hat in Hamburg dem sehr hartnäckigen Burger Hype endlich den Rang abgelaufen, DANKE! Was ich an der fernöstlichen Kochkunst so schätze, ist die Gemüse-Fleisch Balance und dass hier eher tief, als hoch gestapelt wird. Ich mag den respektvollen und raffinierten Umgang mit Zutaten und die Unaufgeregtheit, obwohl es geschmacklich auf der Zunge weitaus mehr zu feiern gibt, als mit einem gefühlt halben Rind, das zwischen zwei Weizenbrothälften, ertränkt in Saucen und Käse, oft einen zweiten Tod stirbt…

Dabei braucht man gar nicht viel, um glücklich zu sein:

`ne anständige PHO à la Mama Vu, Michael Bolton und gut is(s)!

und deshalb hier die Nr.1 meiner Top 3 Asian Cuisine Hotspots in Hamburg!

 

#1 Restaurant VU

Restaurant VU in Hamburg

 

Das lässige DIY Look Deli liegt ein bisschen versteckt in der Kleinen Freiheit auf St.Pauli und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem echten Darling im Dunstkreis des gerade sehr angesagten Areals rund um die Paul-Roosen-Straße gemausert. Aus der winzig kleinen Garküche schickt die über 70 jährige Mama Vu zusammen mit ihren Söhnen original Vietnamesische Suppen und Eintöpfe to die for an die hungrige Meute, ganz easy und ohne jeden Stress. Die gut gelaunte Dame weiß nämlich, wie es geht, sie hat schließlich 8 Kinder großgezogen! Keine Ahnung, was Familie Vu so total anders macht, aber ich habe hier den besten Tofu meines Lebens gegessen und würde mir wünschen, dass sich das bei all den anderen Asia Restaurants der Stadt herumspricht!

Restaurant VU Hamburg

Restaurant VU Hamburg

Die frischen Kräuter und das knackige Gemüse in meiner famosen Glasnudelsuppe werden bevorzugt bei benachbarten Händlern besorgt, um die Wege kurz zu halten, das gibt zusätzliche Sympathiepunkte. Und die Musik!!! Völlig untypisch schallt 80er Jahre Kuschel-Rock aus den Boxen und ich stelle fest, es fühlt sich an wie…Zuhause!

Wer ohne viel Schnickschnack und Chi Chi einfach nur verdammt leckere Pho und Curry futtern möchte, MUSS Familie Vu einen Besuch abstatten!

Restaurant VU / Kleine Freiheit 68 / 22767 Hamburg

#2 SomeDimSum

Dim Sum ist Kantonesisch, heißt wörtlich übersetzt „das Herz berühren“ und ist ein ziemlich großes Thema im, auf den ersten Blick eher unscheinbar wirkenden, Restaurant in Eimsbüttel.

Restaurant SomeDimSum in Hamburg

Die große Liebe steckt hier im Verborgenen und möchte langsam entdeckt werden. Inhaber Benjamin hat all die Eindrücke von seinen vielen Reisen und die Erfahrung, die er in der Sterne-Gastronomie machen konnte, zusammengenommen und die Essenz daraus zu kleinen Päckchen geschnürt. Seine Dumplings sind nicht einfach nur Chinesische Maultaschen, sondern kulinarische Glücksboten! Das Dopamin im Nudelkostüm wird als schmucker Dreier serviert und lässt so Zeit und Raum, die verschiedenen Aromen herauszuschmecken und andere Varianten auszuprobieren, was mir als ewig Unentschlossene sehr entgegen kommt!

Restaurant SomeDimSum in Hamburg

Meine gebratenen veganen Dumplings sind super lecker und voll auf den Punkt, ich will mehr!!! Die sehr moderaten Preise verführen dazu, sich einmal komplett durch die ganze Speisekarte zu futtern, mein Tipp: bringt eure Freunde und Kollegen mit und teilt euch das Glück in Schälchen! Und geht bitte unbedingt auf´s Klo, auch wenn ihr nicht müsst! …und dann fragt doch mal den Benjamin, was es mit dem Briefkasten im Keller auf sich hat…

SomeDimSum / Weidenallee 60 / 20357 Hamburg

von herzlich und moderat geht es nun in eine ganz andere Liga der fernöstlichen Küche…

#3 IZAKAYA Asian Kitchen & Bar

Restaurant IZAKAYA in Hamburg

Das vor kurzem eröffnete Restaurant kreuzt traditionelle Japanische Küche mit südamerikanischen Einflüssen und ist ziemlich posh! Dafür muss man entweder geboren oder in Stimmung sein und sollte nicht zu denen gehören, wo der Kontostand am Ende des Monats anfängt zu hüsteln. Aber HEY, ab und zu hat man eben einfach mal das Bedürfnis, die dicke Hose anzuziehen und im IZAKAYA werden alle Anforderungen für so einen Moment mehr als erfüllt! Die traumhafte Location punktet mit anspruchsvollem Interior Design und einem tollen Blick auf den Nikolai Fleet, die moderne Bar ist optisch so ein Knaller, dass ich sofort bereue, zum Lunch hierher gekommen zu sein. Die offene Küche schafft Vertrauen ins Handwerk und die Zutaten, so dass ich mir einen Teriyaki Lachs bestelle, der schön angebraten, aber trotzdem saftig in seiner köstlichen Marinade mit bissfestem Gemüse kuschelt, sehr lecker!

Restaurant IZAKAYA in Hamburg

Restaurant IZAKAYA in Hamburg

Meiner Begleitung mundet der Salat mit gegrillten Rindfleisch-Streifen auch sehr fein, wenngleich er sich die Bemerkung, dass dieser mit 24€ der teuerste Salat war, den er je zum Mittag hatte, nicht verkneifen konnte… Wir sind uns aber beide einig, dass das Ambiente wirklich so besonders ist, dass Geld für den Moment keine Rolle spielt und wir ganz im Gegenteil Lust hätten, uns das IZAKAYA mal abends anzuschauen. Ist bestimmt sexy, erst am Kamin zu speisen und dann den Abend an der Bar ausklingen zu lassen…

IZAKAYA / Katharinenstraße 29 / 20457 Hamburg

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar