MEININGER Hotels

Ein Tag im Leben einer Weltenbummlerin: Frankfurt

This post is also available in: Englisch

 

Es gibt vermutlich einen normalen Tagesablauf, den jeder Mensch Tag für Tag durchlebt. Was meinen normalen Tagesablauf ausmacht, ist, dass ich jeden Tag an einem anderen Ort bin. Ist es dasselbe Leben wie zu Hause? Sag du es mir!

 

Ich bin im MEININGER Hotel Frankfurt/Main Messe aufgewacht und habe mich wie zu Hause auf den Tag vorbereitet (nur dass alles nur in Reisegröße zur Verfügung stand).

Ich habe eine Vorliebe für das Reisen und eine große Leidenschaft für Essen, was bedeutet, dass das Frühstück immer einer der besten Teile meines Tages sein wird. Ein gutes Frühstücksbuffet ist der beste Start in den Tag.

 

Frankfurt_5

 

Eine Reise zu planen braucht Zeit und da ich immer unterwegs bin, ist es schwer, weit im Voraus zu planen, da es immer etwas Neues zu entdecken gibt. Ich schmiede keine genauen Pläne und plane weder, wo ich später essen werde noch buche ich Ausflüge im Voraus. Ich kaufe mir ein Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel, hole mir einen kostenlosen Stadtplan, schnappe mir einen Stift und markiere alle einzigartigen Orte, die es zu Besuchen gilt.

Mit dem Ticket und einem Stadtplan voller Markierungen, mache ich mich auf den Tag und die Stadt zu entdecken. Und ich höre es erst auf, wenn ich alles auf meiner Liste gesehen habe. Vom MEININGER Hotel Frankfurt Messe geht es zur S-Bahn Station und das Abenteuer kann beginnen.

 

 

Frankfurt Römer

Der Römer befindet sich im Zentrum der Altstadt und ist bekannt als Rathaus. Obwohl es heute eine Touristenattraktion ist, ist es eines der wichtigsten Gebäude der deutschen Geschichte. Egal, ob man gerne Tourist ist oder nicht, das ist eine Sehenswürdigkeit, die man sehen muss. Praktischerweise war direkt davor ein Weihnachtsmarkt.

 

Frankfurt-roemer

 

 

Weihnachtsmarkt

Ich habe 2014 mehr Weihnachtsmärkte besucht, als ich für möglich gehalten hätte. Es war toll die Feiertage direkt auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Römer zu feiern. Nichts schreit so laut „Frohe Weihnachten“ wie der Frankfurter Weihnachtsmarkt.

 

Frankfurt_4

 

 

Kleine Markthalle

Wenn es einen Platz gibt, an dem man nicht nur leckeres deutsches, aber auch Essen aus aller Welt findet, ist es die Kleinmarkthalle. Ich hatte eigentlich nicht vor dorthin zu gehen, aber ich bin über die Markthalle gestolpert, als ich an dem falschen U-Bahn-Ausgang ausgestiegen bin (nicht jeder Fehler, den ich mache, erweist sich demnach als wirklich falsch).

 

Frankfurt_3

Frankfurt-kleinmarkthalle

 

 

Hauptwache und MyZeil

Nennt mich ruhig eine Touristin, aber ich wollte die Zeil schon seit langer Zeit besuchen. Obwohl es eine Shoppingmeile voller Leute ist, beinhaltet sie auch einen Teil der Geschichte. Vor dem zweiten  Weltkrieg war die Zeil für ihre schönen Gebäude und Fußgängerzonen bekannt. Das erkennt man auch heute noch. Mein Lieblingsort sind die MyZeil Shoppingarkaden, die von Massimiliano Fuksas, einem talentierten römischen Architekten gestaltet wurden.

 

Frankfurt_2

 

 

U-Bahnhof Bockenheimer Warte

Es ist Winter und die Sonne verabschiedet sich immer früher. Mein letzter Stop für den Tag ist der U-Bahnhof Bockenheimer Warte. Dieser sieht aus wie ein alter Eisenbahnwaggon, der direkt aus dem Boden kommt – wirklich sehenswert!

 

Frankfurt_6

 

Du kannst mich gerne verrückt finden, dass ich nicht den Frankfurter Zoo, das Städel Museum, den Palmengarten oder den Main Tower besichtigt habe. Aber ich habe ein Auge auf Plätze geworfen, die für mich einzigartig sind und die dazu führten, dass ich Frankfurt voller wunderbarer Eindrücke verlassen habe. Zweifellos war das erfolgreich!

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.