MEININGER Hotels

München – Flotter Bergtrip in 3 Stunden

View from the alps near Munich

This post is also available in: Englisch

Kurztrip in die Alpen – München

München liegt nur eine Stunde von den Bergen entfernt.

Grund genug für einen Kurztrip in die Alpen. Wie wäre es mit einer schnellen Sonnenuntergangstour am Abend?

Schritt für Schritt kämpfe ich mich durch den Wald die Stufen zum Berg hinauf. Mein Atem ist schwer und ich höre mich schnaufen. Da öffnet sich ein fantastisches Bergpanorama vor meinen Augen. Links ein See, rechts die Bergkette und in der Mitte das Gipfelkreuz: Ehe ich mich versehe, ist die ganze Anstrengung der letzten Stunde vergessen! Hallo Welt!

Mountains near Munich

München liegt nur eine Stunde von den Bergen entfernt. Warum also für eines von beiden entscheiden? Wie wäre es, den Citytrip mit einem Bergtrip zu verbinden? Dazu müsst ihr noch nicht einmal einen ganzen Tag einplanen! Eine Sonnenuntergangstour geht sich auch am Abend aus. Die Münchner Hausberge Jochberg und Herzogstand warten bereits auf euch. Wer Kondition mitbringt, wandert auf den Jochberg. Wer mit der Gondel fahren möchte, fährt entspannt auf den benachbarten Herzogstand. Ob mit dem Carsharing oder dem Zug – mit beidem seid ihr gleich schnell am Ziel. In ca. 3 Stunden seid ihr auf dem Gipfel. Gesamt solltet ihr für den Trip ca. 6 Stunden einplanen.

View from the alps near Munich

Flotter Bergtrip: Zu Fuß auf den Jochberg

Vom Jochberg bekommt ihr maximale Aussicht bei minimaler Anreise. Wirklich ein Traum, selbst wenn ihr nur ganz kurz in den Bergen unterwegs seid. Der Jochberg am Walchensee ist eine der bekanntesten Wanderungen der Bayerischen Voralpen. Wegen der Nähe zu München und wegen des atemberaubenden Panoramas und des Blicks auf zwei Seen. Das Gipfelkreuz liegt auf 1.565 Höhenmetern und ist dennoch für jedermann gut erreichbar. Der Weg führt durch einen schattigen Wald bergauf, ist aber teilweise wurzelig, sodass ihr geschlossene Schuhe tragen solltet. Nicht ganz zwei Stunden Aufstieg sind für die 720 Höhenmeter veranschlagt, wer fit ist schafft das aber auch schneller. Oben angekommen erwartet euch eine Lichtung mit weiter Aussicht, Gipfelkreuz und tollen Bergspitzen. Der Blick auf Kochelsee und Walchensee belohnt alle Anstrengung! Und nicht vergessen: Das Gipfelfoto am Gipfelkreuz gehört natürlich dazu!

Jochberg – Anfahrt:

Mit dem Auto: A 95 München Garmisch bis Ausfahrt Kochel/Murnau, nach Kochel und weiter Richtung Walchensee; über die Kesselbergstraße bis zum höchsten Punkt und 100 m weiter, dann kommt der Parkplatz rechts der Straße. Fahrtdauer 1,5 Stunden.
Adresse für´s Navi: Kesselbergstraße 7, 82431 Kochel.

Mit dem öffentlichen Nahverkehr: RB über Tutzing nach Kochel, von dort Bus 9608 Richtung Garmisch-Patenkirchen bis Haltstelle Kesselberg Passhöhe. Fahrtdauer von München HBF: 1,5 Stunden.

Sunset from the Alps

Flotter Bergtrip: Mit der Gondel auf den Herzogstand

Der Herzogstand ist mit 1.731 Metern etwas höher als der Jochberg und ganz bequem mit der Seilbahn zu erreichen. Vom Gipfel aus seht ihr bis nach München und an guten Tagen gen Süden sogar bis zum Großvenediger – einen der höchsten Berge Österreichs! Von der Seilbahnstation erreicht ihr die letzten Meter zum Gipfel entspannt in ca. 30 Minuten Fußweg. Wer die Strecke komplett wandern möchte, sollte für die 840 Höhenmeter etwas mehr als 2 Stunden zum Aufstieg einplanen. Der Weg führt an einem Wasserfall vorbei und ist ein tolles Naturerlebnis ohne kräftezehrende Anstiege. Zur Belohnung gibt es zum Abschluss eine eisgekühlte Spezi oder ein saftiges Radler im Herzogstandhaus.

Herzogstand – Anfahrt:

Mit dem Auto: A 95 München Garmisch bis Ausfahrt Kochel/Murnau, nach Kochel und weiter über den Kesselberg nach Richtung Walchensee. Fahrtdauer 1,5 Stunden.
Adresse für´s Navi: Parkplatz Herzogstandbahn, Am Tanneneck 6, 82432 Walchensee
Mit dem öffentlichen Nahverkehr: RB über Tutzing nach Kochel, von dort Bus 9608 Richtung Garmisch-Patenkirchen bis Haltestelle Walchensee Herzogstandbahn. Fahrtdauer von München HBF 1,5 Stunden.

Alpen - München

Tipp:

So nah wie der Jochberg und Herzogstand liegen, bietet es sich an, erst nach 17 Uhr zum Sonnenuntergang raufzugehen – vor allem am Wochenende umgeht ihr so den Massenandrang der Anderen. Für den Abstieg nach Sonnenuntergang Taschenlampe oder geladenes Handy einpacken! Wer im Sommer früher wieder unten ist, sollte im Walchensee baden gehen.

Alpen - München

Anreise zum Berg: Kosten, Tipps und Tricks.
• Preis fürs Bahnticket: Die günstigste Variante mit der Bahn ist das Bayern-Ticket. Das bekommt ihr ab 25 € pro Person. Maximal 4 Personen dürfen darauf mitfahren. Jeder Mitreisende kostet 6 Euro Aufpreis. Das Ticket gilt für Bus und Bahn. 4 Reisende zahlen also insgesamt 43 € = ca. 11 € pro Person. Mehr dazu unter: https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-tickets/bayern/bayernticket.shtml
• Fahrtzeiten Bahn: Der letzte Zug aus Kochel fährt um ca. 17:00 ab. Eine Sonnenuntergangstour via Zug geht sich leider nicht aus.
• Möglichkeiten zum Carsharing oder Auto mieten: Car2go, DriveNow, Stattauto, Flinkster. Abrechnung pro Minute. Günstigere Variante: Sixt, Europcar. Abrechnung pro Tag.

Hier findest du eine Übersicht unserer MEININGER Hotels in München.

  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.