MEININGER Hotels

5 Orte für den Fünf-Uhr-Tee in London

afternoon tea in London

This post is also available in: Englisch

Der beste Fünf-Uhr-Tee in London

Typisch Englisch würde man sagen: Der altehrwürdige Nachmittagstee gehört zum Pflichtprogramm einer jeden Londonreise. Vor 150 Jahren entstand diese Tradition, bei der zum späten Nachmittag Sandwiches und süßes Gebäck mit leckerem Tee gereicht werden. Die oberen Schichten kultivierten dieses Ritual, um die Zeit zwischen Mittag- und Abendessen zu überbrücken. Und diese Tradition erfreut sich bis heute großer Beliebtheit.

Hier sind die fünf besten Adressen in London, um einen Eindruck von dieser prachtvoll-dekadenten nachmittäglichen Freude zu gewinnen.

afternoon tea in London

The Ritz

Ein zeitloser Klassiker: Im spektakulären „Palm-Court“-Salon mit seinen funkelnden Kronleuchtern wird der Nachmittagstee zwischen opulentem Blattgold in feinstem Porzellan serviert. Aus 18 Sorten lässt sich ein Tee auswählen, der dann mit köstlichen Häppchen, den nicht wegzudenkenden Scones und einer Auswahl verlockenden Teegebäcks serviert wird. Der strenge Dresscode (keine Jeans oder Sportkleidung, für Männer gilt Sakko- und Krawattenpflicht) in Kombination mit der perfekten Bedienung garantiert ein elegantes Erlebnis.

The Ritz, 150 Piccadilly, London  

 

Claridge’s

Das pastellfarben gehaltene Foyer des Claridge’s und sein unverwechselbares, jade-gestreiftes Porzellan bieten eine wunderbare Jugendstilkulisse für den Nachmittagstee. Der Küchenchef sorgt stets für kreative und saisonale Änderungen bei der Kombination der klassischen Sandwiches. Auch die Auswahl an Süßgebäck ändert sich wöchentlich und sorgt für ein abwechslungsreiches, saisonales Menü.

Claridges, Brook Street, Mayfair, London

 

The Savoy

Der opulente Nachmittagstee im „The Savoy“ wird unter dem himmelsgleichen Glasdom des „Thames Foyer“ serviert und schafft so die perfekte Balance aus Kultiviertheit und Gesetztheit. Es gibt sage und schreibe 30 Sorten Tee zur Auswahl, der mit ausgezeichneten süßen Köstlichkeiten serviert wird. Währenddessen wird man von einem Live-Pianisten begleitet, dessen angenehm-lockeres Spiel eine Atmosphäre der gehobenen Eleganz schafft.

The Savoy, Strand, London

 

The Langham

Als Geburtsstätte des Nachmittagstees berühmt, werden im schönen „Palm Court“-Salon des Langham seit 1865 Scones für die Oberschicht serviert. Es gibt zahlreiche Menüs zur Auswahl, wovon eines speziell auf Kinder ausgerichtet ist. Es beinhaltet besondere Gebäckkreationen und eine besondere Überraschung für die kleinen Gäste: den Hamley‘s Teddybären. Die totale Entspannung verspricht die Kombination aus einem Tag Spa mit anschließendem Nachmittagstee.

The Langham, 1c Portland Place, Regent Street, London

 

Fortnum & Mason

Ihre königliche Majestät Queen Elizabeth II. höchstpersönlich eröffnete den Teesalon „Fortnum & Mason‘s Diamond Jubilee“ in der vierten Etage des historischen Piccadilly Kaufhauses. Und wahrlich: Die im edwardianischen Stil gehaltene Umgebung mit ihrem hübschen goldverzierten türkisfarbenen Porzellan und strahlend weißen Leinentischtüchern wäre eines Königs würdig. Wählen kann man zwischen dem klassischen Nachmittagstee, einer besonders vollmundigen Version, oder dem High Tea zu den herzhafteren Gerichten (beispielsweise Käsetoast oder Beef Wellington) statt der üblichen Sandwiches.

Fortnum & Mason , 181 Piccadilly, London

afternoon tea in London

MEININGER hat ein fantastisches Hotel in South Kensington, das perfekt gelegen ist, um all diese Orte zu besuchen.

  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 16 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.