MEININGER Hotels

MEININGER Kochbuch: Salzburg

This post is also available in: Englisch

Salzburg:

Forellenstrudel mit Gurke & Schwammerln

Für 4 Personen

 

Zutaten:

Kleine Forellenfilets 4
Strudelteig 1 Paket
Eier 2
Butter 250 g
Zitrone 1
Salz, Pfeffer
Salatgurke 1
Schalotte 1
Rapsöl
Balsamico, hell
Dill, Zucker, Salz, Pfeffer
Pilze je nach Saison
z. B. Steinpilze, Pfifferlinge, Shiitake
Schlagsahne 1 Becher
Schalotte 1
Weißwein 1 Schuss
Speckwürfel
Petersilie, Schnittlauch

 

Zubereitung:

Die Forellenfilets waschen, von der Haut befreien und bei Bedarf Gräten ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Den Strudelteig ausbreiten, leicht befeuchten, Fisch auflegen und einrollen. Strudel mit verrührtem Eigelb und flüssiger Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 160 ºC kurz backen.

Salatgurke in feine Scheiben schneiden und in einer Schüssel beiseite stellen. Schalotte in feine Würfel schneiden und in Butter glasig anschwitzen und mit hellem Balsamico ablöschen, dann abkühlen lassen. Salz, Pfeffer, Zucker, geschnittenen Dill und Öl unter die Sauce rühren und über die Gurkenscheiben gießen.

Speckwürfel in die Pfanne geben, kurz anrösten, die fein gewürfelten Schalotten zugeben und kurz weiter braten. Geputzte, grob gewürfelte Pilze in die Pfanne geben und kurz mit anrösten, salzen und pfeffern.

Mit Weißwein ablöschen und Wein einreduzieren lassen, mit Sahne auffüllen und bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Mit gehackter Petersilie und Schnittlauch verfeinern.

  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.