MEININGER Hotels

5 Sehenswürdigkeiten ganz in unserer Nähe in Budapest

Great Market Hall next to MEININGER Budapest hotel

This post is also available in: Englisch

Erkunde Deine Nachbarschaft

MEININGER Budapest Great Market Hall – Nachbarschaft

Great Market Hall next to MEININGER Budapest hotel

©Zoltán Perényi

Während Ihres Aufenthaltes in unserem Hotel im Zentrum von Budapest befinden Sie sich direkt im Herzen der Stadt. Erfahren Sie hier, welche Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und architektonischen Meisterwerke gleich in unserer Nachbarschaft zu finden sind.

Die Große Markthalle

Great Market Hall Budapest

©Zoltán Perényi

Nur wenige Meter von Ihrem Hotel entfernt liegt die Große Markthalle, einer der besten Orte, um die kulinarischen Highlights von Budapest zu erkunden. Mit seiner riesigen Auswahl an frischem Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch und Milchprodukten sowie Kunsthandwerk und Souvenirs ist dieser Markt bei Einheimischen wie Reisenden gleich beliebt. Auch für Architekturinteressierte ist die Große Markthalle ein einmaliges Erlebnis, denn sie ist mit ihrer Stahlkonstruktion und den farbigen Ziegeln aus der Zsolnay Manufaktur eines der bedeutendsten Beispiele für Gebäude im Sezessionsstil.

Great Market Hall Budapest

©Zoltán Perényi

Der Bálna (Wal)

Wenn Sie in Richtung Süden entlang der Donau spazieren, entdecken Sie bald ein auffälliges Gebäude mit traditionellem Backstein und moderner Glaskonstruktion. Das ehemalige Lagerhaus wurde zwischen 2009 und 2011 rekonstruiert und ist heute dank der Form des Gebäudes als Bálna (Wal) bekannt.

Bálna (Whale) Budapest warehouse

©Zoltán Perényi

Es fungiert als Kultur- und Einkaufszentrum sowie als Veranstaltungsort und beherbergt mehrere Restaurants, Cafés und Bars, mit Aussichtsterrassen, auf denen man den Blick über die Donau und auf Buda genießen kann. Gönnen Sie sich unbedingt ein leckeres Craft-Bier bei Jónás, einer der beliebtesten Bars des Bálna.

Bálna whale Budapest

©Zoltán Perényi

Die Freiheitsbrücke

Eines der ersten Dinge, die Ihnen in Budapest auffallen werden, ist die Zweiteilung der Stadt auf den gegenüberliegenden Ufern der Donau: Buda und Pest. Dank mehrerer Brücken in Budapest ist es einfach, den Fluss zu überqueren. Sie gelangen über die Margaretenbrücke zur Margareteninsel und über die Elisabethbrücke spazieren Sie auf dem Weg zum Gellértberg, wo Sie ein beeindruckender Panoramaausblick über die Stadt erwartet. Die Kettenbrücke ist Budapests bekannteste Brücke, ihre elegante Form wird abends durch eine Vielzahl von Lampen betont.

Und dann ist da die Freiheitsbrücke. Errichtet zwischen 1894 und 1896 besitzt diese Brücke eine traditionellere Architektur in bestechend grüner Farbe, die abends bei Beleuchtung noch besser zur Geltung kommt. Im Sommer wird die Freiheitsbrücke an mehreren Wochenenden für den Verkehr gesperrt, sodass Fußgänger sie in Besitz nehmen, auf ihr picknicken und den wunderschönen Blick auf Buda und Pest genießen.

Liberty Bridge Budapest

©Zoltán Perényi

Das Budapest Music Center und der Opus Jazz Club

Das Budapest Music Center, oft auch BMC genannt, ist ein Neuzugang in der Musikszene der Stadt. Es verfügt über einen Konzertsaal mit 300 Sitzplätzen, ein Musikinformationszentrum und eine Bibliothek mit 100.000 Werken. Das Plattenlabel BMC Records mit mehr als 250 klassischen, zeitgenössischen und Jazz-Veröffentlichungen ist dort beheimatet sowie ein hochmoderner Jazzclub und ein Restaurant mit dem Namen Opus Jazz Club. Im BMC finden fast allabendlich Konzerte mit klassischer und zeitgenössischer Musik statt und auch Jazzkonzerte können Sie jeden Abend ab 20.00 Uhr genießen. Unter https://bmc.hu/en/ finden Sie das Konzertprogramm und können sich Ihre Eintrittskarten sichern.

Budapest Music center

©Zoltán Perényi

Budapest Music Center and Opus Jazz Club

©Zoltán Perényi

Das Gellért-Thermalbad und der Bartók Béla Boulevard

Wenn Sie die Freiheitsbrücke überqueren, ist das Gellért Hotel und Thermalbad eines der ersten Gebäude, die Sie sehen. Das überwältigende Hotel und Thermalbad im Sezessionsstil wurde in den Anfängen des zwanzigsten Jahrhunderts erbaut und ist auch heute noch eines der Wahrzeichen von Buda. Mit seinen Schwimmbecken im Innen- und Außenbereich und der beeindruckenden Architektur ist das Gellért Heilbad und Spa ein beliebter Anziehungspunkt für Einheimische und Reisende.

Das Gellért bietet die verschiedensten medizinischen Leistungen, wie Massagen, Behandlungen mit Fango, Kohlensäurebad, Unterwasserstrahlmassage und Elektrotherapie; im Wellnessbereich stehen Besuchern unter anderem Thermalbäder, Saunen, ein Wellenbad (außen) und Aquafitness zur Verfügung. Wenn Sie in Budapest nur ein Thermalbad besuchen möchten, dann sollte es unbedingt das Gellért sein.

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.