MEININGER Hotels

Shoppingparadies Berlin

This post is also available in: Englisch

 

Pretty Ballerinas

Das mädchenhafte Ladeninterieur des spanischen Schuhshops Pretty Ballerinas sticht ins Auge: Ein goldener Spiegel und Kronleuchter, rosa Regale und Leopardenmuster – und dazwischen quietschbunte Ballerinas, verspielte Accessoires und Beautyprodukte. Der erste Deutschland-Store der spanischen Schuhmarke – unweit des Checkpoint Charlies – ist  mit gerade mal 25 Quadratmetern zwar klein, aber fein.

Friedrichstraße 81, Mitte

Pretty Ballerinas_BERLIN (2)

 

 

 

bleed

Nachhaltig shoppen: Das oberfränkische Sport- und Streetwear-Label bleed hat im Friedrichshainer Blackriver Store seinen ersten Hauptstadtshop eröffnet. Das Label steht für ökologische und fair produzierte Klamotten, die aus veganen Materialien, wie Hanf, recyceltes Polyester und Kork hergestellt werden – egal ob Hoodies, Sweater, Kleider oder Accessoires. Schnöder Ökolook war gestern!

Boxhagener Straße 14, Friedrichshain

bleedShopBerlin

 

 

Wunderkind

Wolfgang Joop hinterlässt seine Handschrift in der City West: Am Kurfürstendamm eröffnete er seine zweistöckige Wunderkind Boutique, deren Wände zahlreiche Zeichnungen und Entwurfsskizzen des Designers schmücken. Auf 120 Quadratmetern können Couture-Liebhaber neben der aktuellen Kollektion auch ausgewählte Einzelstücke erstehen. In der oberen Etage verspricht der Salon Privé eine besonders intime Atmosphäre.

Kurfürstendamm 46, Charlottenburg

Wunderkind-2

Wunderkind-3

 

 

Mymuesli

Egal ob Bircher, Blaubeere oder Sportlermüsli: Über 45 verschiedene Müslisorten warten im kunterbunten Hauptstadtstore von mymuesli auf die Kunden und versprechen reichlich Abwechslung auf Berliner Frühstückstischen – alles in Bio-Qualität. Es gibt sogar ein eigenes Städtemüsli im Berlin-Design. Shopping-Tipp: Es darf kostenlos probiert werden!

Schlossstraße 26, Steglitz

mymuesli_berlin

mymuesli_berlin_2

 

 

Reisenthel

Der weltweit erste Reisenthel-Store hat in der Concept Mall BIKINI BERLIN sein Zuhause gefunden. Helle Böden, viel Licht und weiß lasierte Möbel bilden die Verkaufsbühne für Taschen, Rucksäcke und Businessbags. Auf rund 90 Quadratmetern präsentiert der Taschenspezialist Produktklassiker wie den „carrybag“, Special Editions und Trend-Dekore. Einkaufstipp: Die exklusive Berlin Sonderedition.

Budapester Straße 38-50/ Bikini Berlin, Tiergarten

reisenthel_1. Markenstore im Bikini-Haus Berlin

 

 

Da Wanda

Ein Muss für alle Do-it-yourself-Begeisterten! Die Da Wanda Snuggery, auf Deutsch „gemütliche Stube“, vereint Ladengeschäft, Creative Space, Kino und Café unter einem Dach. Bei dezenter Beleuchtung, schlichter Ausstattung und kühlen Wandfarben lenkt im 150 Quadratmeter großen Ladengeschäft nichts von den handgemachten Produkten ab. Tipp: Kostenlose Kreativ-Workshops.

Windscheidstraße 19, Charlottenburg

DaWanda Snuggery Impressionen_1

 

 

Codello

Das traditionsreiche Accessoire-Label Codello hat seinen ersten Hauptstadtstore in der gerade erst neu eröffneten Mall of Berlin bezogen. Auf 68 Quadratmetern werden die neuesten Kollektionen an Tüchern, Schals und Taschen mit viel Liebe zum Detail feilgeboten. Ob Seide oder Viskose, Wolle oder Kaschmir, die Auswahl ist groß und lässt sowohl Männer- als auch Frauenherzen schneller schlagen.

Leipziger Platz 12/ Mall of Berlin, Mitte

CODELLO Store Berlin_1

PHOTOS     WUNDERKIND/GREGOR HOHENBERG/ MY MUESLI/VIKTOR STRASSE

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.