MEININGER Hotels in Bordeaux

Die MEININGER Hotels und der lokale Investor Christian SAGASPE haben eine Vereinbarung über ein Hotel in Bordeaux unterzeichnet. Das Gebäude, welches neu errichtet wird, wurde vom französischen Architekt Patrick AROTCHAREN gestaltet und wird sich auf der Rue du Commerce in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs Bordeaux-St-Jean befinden. Das Hotel wird über 162 Zimmer und 493 Betten verfügen und voraussichtlich im ersten Quartal 2020 eröffnen.

Das Hotel ist dank seiner exzellenten Lage der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden. Das Zentrum und die Altstadt von Bordeaux erreicht man in nur 15 Minuten zu Fuß. Zum Hauptbahnhof Bordeaux-St-Jean sind es nur 7 Gehminuten. Züge aus Frankreichs Großstädten, wie Paris, Marseille und Lyon halten hier. Mit dem TGV sind es nur zwei Stunden nach Paris. Durch die hervorragende Verkehrsanbindung des Hotels, ist es sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit Auto leicht zu erreichen.

Die Gegend, in der das Hotel entsteht, wird im Rahmen eines der größten Entwicklungsprojekte Frankreichs "Bordeaux-Euratlantique" bis 2020 entwickelt. Hier entstehen außerdem Objekte für Bildung, Kultur und Sport sowie Büros, Shops und Wohneinheiten.

Das Gebäude wird neu errichtet. Teile der Fassade des alten Bauwerks, welches zuvor als Gewerbeobjekt diente, bleiben jedoch erhalten. Das MEININGER Hotel mit einer Bruttogeschossfläche von 5,530 qm wird über 162 moderne Zimmer und 493 Betten, verteilt auf 6 Etagen, verfügen. Alle Zimmer sind mit TV, kostenlosem WLAN und eigenen Badezimmern ausgestattet. Die Zimmertypen werden vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal reichen. Die öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar, sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone, werden sich im Erdgeschoss des Gebäudes befinden.

Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, sagt: "Wir bewegen unsere Expansionsstrategie in die richtige Richtung, insbesondere mit diesem neuen Deal in Bordeaux. Bordeaux ist eine der bedeutendsten Städte Frankreichs und wurde 2015 zur "European Best Destination" gekürt. Die historische Stadt ist nicht nur für Rotwein berühmt, sondern auch als lebendige und dynamische Stadt bekannt. Das Zentrum von Bordeaux wurde 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt."

MEININGER wurde von der Kanzlei LPA beraten und Christian SAGASPE von Rechtsanwälten des Büros Cabinet Simon. Die Vereinbarung wurde von der Notarin Anne Bechu registriert.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai und der Luxembourg Stock Exchange gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 17 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 8.409 Betten in 11 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, München, Salzburg und Wien. Verträge für 16 neue Hotels in Amsterdam, Berlin, Brüssel, Budapest, Genf, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Rom, Sankt Petersburg, Zürich und nun auch Bordeaux wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Zielstandorte in Frankreich neben Paris, Lyon und Bordeaux sind Lille, Toulouse, Marseille und Strasbourg.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

< Zurück