Nina Hüpen-Bestendonk

Bars & Pubs in Frankfurt

Altenglischer Pub gemischt mit moderner Lounge? Das Sullivan verteilt sich auf zwei Ebenen, mit je einer Bar und überzeugt durch gute Longdrinks und eine gewaltige Auswahl an Whiskeys. Wer gerne mit einem 17 Jährigen Bowmore in einer kuscheligen Nische sitzt, eine Runde Billard spielt oder jazzigen DJ Sets lauscht, ist hier genau richtig.

Shopping in Frankfurt

Das mit den Souvenirs ist so eine Sache: Die klassischen Schnapsgläser, Tassen, Schlüsselanhänger und Postkarten sind meistens nicht nur ziemlich kitschig, sondern verstauben auch einfach meist in irgendeiner Kiste. Souvenirs Frankfurt hat da einen ganz anderen Ansatz: Zunächst als Pop Up Store angefangen, hat der Laden jetzt einen festen Sitz in der Zeilgalerie und verkauft stylische Mitbringsel, die trotzdem ganz typisch für die Stadt sind.

Sightseeing in Frankfurt: Museen und mehr!

Einen der besten Ausblicke auf die legendäre Franfurter Skyline hat man vom Skydeck in der siebten Etage der Zeilgalerie. Vom Dach des Shopping Centers bieten die Wolkenkratzer, die der Stadt nicht umsonst den Namen „Mainhattan“ verliehen haben, die perfekte Foto Option und so trifft man vor allem zu Sonnenuntergang viele Fotografen mit Stativ und großen Objektiven auf der Terrasse. Und das Beste: der Eintritt ist kostenlos!

Cafés und Restaurants in Frankfurt

In einer ehemaligen Tankstelle an der Berliner Straße bietet eines der schönsten Restaurants und Weinschänken den perfekten Unterschlupf für verregnete Herbstabende. Bier sucht man in der „Heimat“ vergeblich, dafür findet man eine kleine aber feine Speisekarte mit wechselnden Gerichten, ausgewählten Weinen und ein sehr persönliches Ambiente bei dem man dem Koch über die Schulter sehen kann.