MEININGER Press Releases Zurich

Die MEININGER Gruppe wird im nachhaltigen Zürcher Stadtquartier Greencity ihr erstes Hotel in der Schweiz eröffnen. MEININGER und die Totalunternehmung Losinger Marazzi AG haben dazu einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Das Hotel wird über rund 170 Zimmer und circa 600 Betten verfügen. Das für die Schweiz neuartige Hybridkonzept verfügt über klassische Doppelzimmer, über private Mehrbettzimmer und über geteilte Mehrbettzimmer.

Für Greencity wird das Hotel eine große Bereicherung darstellen und das Quartier weiter beleben. Das MEININGER Hotel entsteht im siebenstöckigen Gebäude Ingres. Dieses gehört zum Cluster der Bürogebäude, die den Eingang zu Greencity aus Richtung Stadtzentrum markieren. Der Entwurf zu Ingres stammt vom renommierten Zürcher Architekturbüro Gigon/Guyer. Losinger Marazzi wird das Baugesuch für das Gebäude im Verlauf des ersten Halbjahres 2017 einreichen. Die Eröffnung des Hotels erfolgt voraussichtlich gegen Ende 2019.

Das Hotel wird über rund 170 Zimmer mit zusammen circa 600 Betten verfügen. Der Mix entspricht dem Hybridkonzept, das MEININGER bereits in verschiedenen anderen europäischen Städten erfolgreich betreibt. Dieses kombiniert die Ausrichtung auf unterschiedliche Marktsegmente mit einer internationalen Positionierung und einer aussergewöhnlichen Ausstattung. Der flexible Mix von klassischen Doppelzimmern, privaten und geteilten Mehrbettzimmern erlaubt der Hotelbetreiberin, ein breites Spektrum von Zielgruppen anzusprechen. Diese reichen vom Businessreisenden über Familien und Individualreisende bis zu Touristen- und Schulgruppen. Alle öffentlichen Bereiche, wie Lobby, Lounge, Bar, Frühstücksraum und Terrasse werden im Erdgeschoss des Gebäudes untergebracht sein. Typisch für MEININGER Hotels sind eine Gamezone und eine gut ausgestattete Gästeküche, in der sich Gäste rund um die Uhr selbst versorgen können.

Greencity ideal für MEININGER-Konzept
Die Lage von Greencity ist für das Konzept des neuen Hotels ideal. In den Greencity Offices werden bis zu 3000 Arbeitsplätze entstehen. Auch in der näheren Umgebung in Zürich Süd sind viele Unternehmen mit internationalen Geschäften angesiedelt. Die touristischen Sehenswürdigkeiten der Innenstadt sind mit der S-Bahn nur wenige Minuten entfernt. Ein attraktives Naherholungsgebiet liegt vor der Haustür. Für Touristengruppen auf Schweizerreise ist Greencity zudem ein idealer Etappenort am Tor zur Innerschweiz mit direktem Anschluss an die Autobahn.

Bereicherung für Leuchtturmprojekt der Stadt Zürich
Für das zurzeit rasch in die Höhe wachsende Greencity wird das Hotel eine große Bereicherung darstellen und dazu beitragen, das Stadtquartier zu beleben. Ulrich Blessing, Stv. Abteilungsleiter Immobilienentwicklung Zürich bei der Losinger Marazzi AG: "Wir streben in Greencity einen vielfältigen
Nutzungsmix an - das Hotel ist dafür ein wichtiges Element." Im neuen Stadtquartier entsteht ein urbaner Raum mit 731 Wohnungen, Büros, Geschäften, Restaurants und öffentlichen Einrichtungen wie einer Primarschule. Greencity gilt als Leuchtturmprojekt für die Stadt Zürich. Das Areal wurde vom Trägerverein Energiestadt bereits zwei Mal mit dem 2000-Watt-Areal-Zertifikat ausgezeichnet und hat sich auch bezüglich der sozialen Durchmischung und der Mobilität den Prinzipien der Nachhaltigkeit verpflichtet. Entwickelt und realisiert wird das Quartier von der Totalunternehmung Losinger Marazzi AG.

Gemeinsame Vision
Die MEININGER Hotelgruppe und die Losinger Marazzi AG verbindet eine gemeinsame Vision: Mit nachhaltigen Ideen zukunftsfähige und lebenswerte Projekte zu gestalten. Greencity gewinnt somit einen innovativen Partner, der die Ideen, Werte und Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft mitträgt. Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, sagt: "Wir freuen uns, dass die Pläne, ein Hotel in der Schweiz zu eröffnen, nun mit einem Hotelprojekt in Zu?rich konkret werden. Zu?rich ist eine interessante Stadt, die aus vielerlei
Gru?nden sowohl zahlreiche Touristen anzieht als auch der Sitz vieler namhafter Unternehmen ist. Das Hotel wird eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios."

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd und der Luxembourg Stock Exchange gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 16 Low Budget Hotels in Europa mit insgesamt 7025 Betten in 10 europäischen Städten (1x Amsterdam, 4 x in Berlin, 1 x Brüssel, 2 x Frankfurt/Main, 1 x Hamburg, 1 x Köln, 1 x London, 1 x München, 1 x Salzburg, 3 x Wien). Verträge für 10 neue Hotels, mit insgesamt 6426 Betten, in Amsterdam, Barcelona, 2x Berlin, Budapest, Heidelberg, Leipzig, München, Paris und Rom wurden bereits unterzeichnet.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

Losinger Marazzi AG

Die Losinger Marazzi AG ist eine in der Schweiz führende Unternehmung in den Bereichen Immobilien- und Quartierentwicklung, General- und Totalunternehmung. Sie zeichnet sich durch innovative und ganzheitliche Lösungen in der Finanzierung, Projektierung und Realisierung von Projekten aus. Als Tochterunternehmen von Bouygues Construction vereint die Losinger Marazzi AG die Stärke eines internationalen Grosskonzerns mit der Flexibilität eines lokal verankerten Unternehmens. Dieses zählt 800 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von nahezu CHF 800 Millionen.

Als Pionier im Bereich des nachhaltigen Bauens sind mehr als 95 Prozent ihrer Projektentwicklungen zertifiziert. Die Losinger Marazzi AG entwickelt und realisiert zudem die ersten vom Trägerverein Energiestadt zertifizierten "2000-Watt-Areale" der Schweiz. Es handelt sich um die nachhaltigen Quartiere Greencity in Zu?rich und Im Lenz in Lenzburg. Das Areal Erlenmatt West in Basel wurde Ende 2015 erfolgreich u?bergeben. Das nachhaltige Bauen ermöglicht es, ökologisch und ökonomisch leistungsfähige Lösungen fu?r den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes zu finden. Indem die Losinger Marazzi AG gemeinsam mit ihren Kunden lebenswerte und zukunftsfähige Projekte gestaltet, trägt die Unternehmung zum Wohlbefinden aller bei.

Kontakte
Medienstelle Greencity
Felix Müller, FMKomm GmbH, Zürich
T +41 44 382 88 00
M +41 79 416 62 38
E-Mail : info@fmkomm.ch
www.greencity.ch

Losinger Marazzi AG
Emily Unser, Kommunikationsbeauftragte
T +41 58 456 74 53
M+41 79 432 47 22
E-Mail: e.unser@losinger-marazzi.ch
www.losinger-marazzi.ch

MEININGER Hotelgruppe
Anja Kühnel, Director of Marketing & Communications
T +49 30 666 36 170
M +49 174 182 59 59
E-Mail: anja.kuehnel@meininger-hotels.com
www.meininger-hotels.com

 

 

< Zurück