Willkommen im Presse-Bereich
der MEININGER Hotels!
presseveroeffentlichungen meininger hotels

Pressemitteilungen und Informationsmaterialien auf einen Blick

 

Hier finden Sie Hintergrundinformationen, aktuelle Pressemitteilungen sowie druckfähiges Bildmaterial zur Hotelgruppe und den MEININGER Hotels. Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Schreiben Sie einfach eine Mail an pr[at]meininger-hotels.com.

Allgemeine Informationen

PRESSEMITTEILUNGEN

Am 30. Juli hat die MEININGER Gruppe ein weiteres Haus in Mailand eröffnet. Der Neuzugang umfasst insgesamt 131 Zimmer sowie 475 Betten und liegt direkt am Piazza Monte Titano gegenüber dem Bahnhof Lambrate. Es ist bereits das dritte Haus der MEININGER Gruppe in Italien.

> zur Mitteilung
neu-meininger-hotel-in-mailand

Am 30. Juli hat die MEININGER Gruppe ein weiteres Haus in Mailand eröffnet. Der Neuzugang umfasst insgesamt 131 Zimmer sowie 475 Betten und liegt direkt am Piazza Monte Titano gegenüber dem Bahnhof Lambrate. Es ist bereits das dritte Haus der MEININGER Gruppe in Italien.

Das MEININGER Milano Lambrate befindet sich in einem ehemaligen Bürogebäude welches in ein MEININGER konvertiert wurde. Die 131 modern ausgestatteten Zimmer und 475 Betten erstrecken sich über 8 Etagen und verfügen alle über ein eigenes Bad sowie eine Klimaanlage. Die Zimmertypen reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal. Alle öffentlichen Bereiche, wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden sich im Erdgeschoss und Untergeschoss des Gebäudes.

Als Inspiration für die Gestaltung des MEININGER Milano Lambrate diente der Motorroller "Lambretta" der einst in Mailand entwickelt und auch gefertigt wurde. Benannt nach dem Stadtteil Lambrate, wo das Unternehmen einst seinen Sitz hatte, ist die Lambretta nun auch Teil des MEININGER Hauses. Insgesamt drei Exemplare verschiedener Modellreihen werden hier ausgestellt. "Das Thema zieht sich ganzheitlich durch die komplette Inneneinrichtung des Gebäudes." so Doros Theodorou, CCO der MEININGER Hotels. An den Wänden hängen Bilder des legendären Motorrollers, die Lobby ist einem Showroom nachempfunden und der Frühstücksraum einer Werkstatt. Hier und dort entdeckt man spannende Details aus der Zeit als die Lambretta zum typischen Stadtbild Mailands gehörte. Auch auf den Zimmern und Fluren begegnet man dem sympathischen Gefährt.

"So lernen unsere Gäste Mailand bereits im MEININGER Haus von einer besonderen Seite kennen." so Theodorou weiter. "Das ist Teil des MEININGER Konzeptes. Wir möchten unsere Gäste überraschen und Ihnen die Möglichkeit geben eine Facette der Stadt abseits der typischen Attraktionen kennen zu lernen. Das ist für all unsere Gäste interessant und spannend, egal ob Backpacker, Gruppe, Familie oder Businessreisender.".

Das MEININGER Milano Lambrate ist dank der unmittelbaren Nähe zum Bahnhof Lambrate hervorragend an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr angeschlossen. So lässt sich Stadt schnell und bequem erkunden. Zum Mailänder Dom und der Mailänder Scala sind es gerade einmal 15 Minuten.

Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, freut sich sehr über die Eröffnung des MEININGER Milano Lambrate: "Das ist bereits das dritte MEININGER welches wir innerhalb kurzer Zeit in Italien eröffnen. Ende letzten Jahres haben wir mit der Eröffnung des ersten MEININGER in Mailand nahe dem Bahnhof Garibaldi einen für uns komplett neuen Markt betreten und nun, 8 Monate später, betreiben wir bereits drei MEININGER Häuser in Italien. Alle drei Häuser sind eine großartige Erweiterung unseres Portfolios, denn Italiens Großstädte sind aus vielerlei Gründen beliebte Reiseziele für Menschen aus aller Welt." Neben den zwei Mailänder Häusern eröffnete die MEININGER Gruppe im Mai dieses Jahres ihr erstes Haus in Rom.

Die MEININGER Gruppe ist weiterhin auf Expansionskurs. In diesem Jahr werden noch zwei weitere Hotels eröffnen, eines in Budapest und eines in Berlin. Zwölf weitere Projekte befinden sich derzeit in der Entwicklung.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 23 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 11,815 Betten in 14 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Rom, Salzburg, Sankt Petersburg und Wien. Verträge für 14 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lissabon, Lyon, München, Paris, Zürich und Innsbruck wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

In der Dun & Bradstreet Risikobewertung wird MEININGER (Hotels Limited) mit 5A 1 bewertet (basierend auf Daten vom Ende des Geschäftsjahres 18).

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Die MEININGER Gruppe und die BHS Immobilienverwaltung haben den Vertrag über ein MEININGER Hotel in Innsbruck unterzeichnet. Das Haus wird sich auf der Blasius-Hueber-Straße in der Innenstadt von Innsbruck befinden und über 76 Zimmer mit insgesamt 261 Betten verfügen. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2020 geplant.

> zur Mitteilung
new-meininger-hotel-in-innsbruck

Die MEININGER Gruppe und die BHS Immobilienverwaltung haben den Vertrag über ein MEININGER Hotel in Innsbruck unterzeichnet. Das Haus wird sich auf der Blasius-Hueber-Straße in der Innenstadt von Innsbruck befinden und über 76 Zimmer mit insgesamt 261 Betten verfügen. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2020 geplant.

Das Gebäude wird vollständig saniert und erweitert. Die Fassade des Hauses wird erhalten bleiben. Das Hotel wird über eine Bruttogeschossfläche von 3100 qm verfügen. Die 76 Zimmer und 261 Betten werden sich auf 6 Etagen verteilen. Die Zimmertypen reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal. Im Erdgeschoss des Gebäudes werden sich die öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Bar und Frühstücksraum, sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden. Die Inneneinrichtung des Hotels wird wie für MEININGER üblich, basierend auf einem individuellen Thema mit lokalem Bezug gestaltet.

„Innsbruck ist ein interessanter und wichtiger Standort. Die Stadt selbst bietet viele Sehenswürdigkeiten aber auch die Berge rund um Innsbruck ziehen zu jeder Jahreszeit zahlreiche Touristen an. Neben Wandern oder Wintersport, locken zudem verschiedene Events und Messen nach Innsbruck. Daher erwarten wir, wie für MEININGER typisch, einen bunten Mix an Gästen aus Individualreisenden, Backpackern, Businessreisenden, Gruppen und Familien.“ so Doros Theodorou, CCO der MEININGER Hotels.

Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, fügt hinzu: „Ich freue mich sehr, dass die MEININGER Hotels ihre Präsenz in Österreich weiter ausbauen kann. Das Hotel in Innsbruck ist das erste MEININGER inmitten der Alpen. Die Stadt ist günstig gelegen, als Tor zu Italien befindet sie sich an einer wichtigen Transitroute. Sie ist zudem als Landeshauptstadt von Tirol ein wichtiges überregionales Zentrum.“

Auch die Lage des Hotels innerhalb von Innsbruck ist hervorragend. Die Shoppingstraßen und die Altstadt erreicht man in nur 5-10 Minuten zu Fuß, ebenso Sehenswürdigkeiten wie das Goldene Dacherl, die Triumphpforte und den Dom zu St. Jakob. Der Hauptbahnhof von Innsbruck liegt nur 1,3 km vom Hotel entfernt und ist zu Fuß in 15 Minuten oder mit dem Bus in nur 10 Minuten erreichbar. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist ideal. Direkt vor dem Hotel halten die Straßenbahnen der Linie 3 sowie Busse mehrerer Linien.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 22 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 11,340 Betten in 14 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Rom, Salzburg, Sankt Petersburg und Wien. Verträge für 15 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lissabon, Lyon, Mailand, München, Paris, Zürich und nun auch Innsbruck wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

 

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Die MEININGER Hotels freuen sich, die Ernennung von Thomas Hagemann zum Chief Operating Officer, Europa, mit Wirkung zum 1. August 2018, bekanntzugeben. Er wird an den CEO Hannes Spanring berichten, im MEININGER Board sitzen und von Berlin aus agieren, wo die Gruppe ihren Hauptsitz hat.

> zur Mitteilung
thomas hagemann zum coo

Die MEININGER Hotels freuen sich, die Ernennung von Thomas Hagemann zum Chief Operating Officer, Europa, mit Wirkung zum 1. August 2018, bekanntzugeben. Er wird an den CEO Hannes Spanring berichten, im MEININGER Board sitzen und von Berlin aus agieren, wo die Gruppe ihren Hauptsitz hat.

Thomas ist dank seiner langjährigen Branchenerfahrung und einer bewährt positiven Bilanz neue Hotels erfolgreich zu eröffnen eine perfekte Ergänzung in Hinblick auf die langfristigen Expansionspläne der MEININGER Hotels. In seiner Funktion als COO, Europa, wird er die Hotelbetriebe mehrerer Regionen sowie das Facility Management der Gruppe leiten. Thomas hat eine Vielzahl von Hotels in über 20 Ländern in der Voreröffnungs-Phase erfolgreich betreut, mit stets perfektem Ergebnis. In seiner letzten Position als VP Technical & Pre-Opening Service der Radisson Hotel Group, mit Sitz in Singapur, stellte er sein bemerkenswertes Managment von Projekten unter Beweis, kultur- und nationalitätenübergreifend mit stets termin- und budgetgerechtem Abschluss.

Hannes Spanring, CEO, sagt: "Wir freuen uns, Thomas zum Chief Operating Officer ernannt zu haben. Mit seiner starken globalen Führungs- sowie operativen Erfahrung, bin ich überzeugt, dass Thomas zu Bestleistungen antreiben und MEININGER durch die nächste Phase der Entwicklung und des Wachstums der Gruppe führen wird. "

Thomas Hagemann, COO, sagt: "Ich freue mich sehr ein Teil der MEININGER Gruppe zu werden und je mehr ich über das Unternehmen erfahren habe, desto mehr freue ich mich auf das Produkt, die langfristige Vision und auf die Menschen, die für MEININGER arbeiten."

 

About MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 22 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 11,340 Betten in 14 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Rom, Salzburg, Sankt Petersburg und Wien. Verträge für 14 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Zürich und Lissabon wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Seit dem 28.05. betreibt die MEININGER Gruppe ihr erstes Hotel in Russland. Das MEININGER Hotel St. Petersburg Nikolsky verfügt über insgesamt 158 Zimmer und befindet sich im Herzen von St. Petersburg in den ehemaligen Nikolski-Markthallen auf der Sadovaya Straße.

> zur Mitteilung
 lobby-bereich-hotel-in-st-petersburg

Seit dem 28.05. betreibt die MEININGER Gruppe ihr erstes Hotel in Russland. Das MEININGER Hotel St. Petersburg Nikolsky verfügt über insgesamt 158 Zimmer und befindet sich im Herzen von St. Petersburg in den ehemaligen Nikolski-Markthallen auf der Sadovaya Straße.

Das Hotel ist MEININGERs erster Hotel-Hostel-Hybrid in Russland. MEININGER betreibt das Hotel im Rahmen eines Managementvertrages. VIYM, eine Private-Equity-Firma, die sich auf Investitionen in Wachstumskapital und Gastgewerbe in Russland, der GUS und Europa spezialisiert, fungierte als professionelle Beraterin für das Nikolskiye Ryady Projekt.

Das MEININGER Hotel St. Petersburg Nikolsky erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 7300 qm. Die insgesamt 158 Zimmer liegen verteilt auf 2 Etagen und reichen von klassischen Doppelzimmern bis hin zu Mehrbettzimmern, welche vor allem für Familien und Gruppen perfekt geeignet sind. Alle öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes.

Die Inneneinrichtung des Hotels wurde vom schwedischen Design Studio Lundwall Architects entwickelt und basiert auf einem individuellen Thema mit lokalem Bezug. "So entdecken unsere Gäste interessante und überraschende Facetten der Stadt bereits im Hotel." so Doros Theodorou, CCO der MEININGER Hotels. Im MEININGER Hotel St. Petersburg Nikolsky dienten gleich mehrere Merkmale der Stadt aber auch der Markthalle selbst als Inspiration für die Inneneinrichtung. Das "Goldene Dreieck" spiegelt sich direkt im Galeriedurchgang in Form einer kunstvollen Installation an dessen Decke wider. Den "White Nights" begegnen die Gäste auf den Fluren des Hotels, wo sie in ein Spiel aus Licht und Schatten eintauchen. Im Frühstücksraum wird die Geschichte der Markthalle aufgegriffen, die in der Vergangenheit unter anderem eine Emaille-Fabrik beherbergte. Das Material wird hier dekorativ in Szene gesetzt. "Der einzigartige lokale Charakter ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Inneneinrichtung in allen MEININGER Hotels. Er trägt maßgeblich zum Gasterlebnis bei und schafft eine Verbindung zur Stadt, dessen Angebot vielfältig ist. Wir möchten dem Gast helfen, die Stadt auf seine eigene bevorzugte Art und Weise zu entdecken und seine Zeit bestmöglich zu nutzen, egal ob Businessreisender, Familie oder Individualreisender." so Theodorou weiter.

Zur Eröffnung sagte Andrey Yakunin, Mitgründer von VIYM: "Das brandneue MEININGER Hotel in St. Petersburg ist ein einzigartiges Projekt für die Stadt und ist eine Antwort auf die wachsende Nachfrage nach preisgünstigen Unterkünften, welche andere Segmente der Hotellerie stetig übertreffen. Aufgrund seines einfachen Konzepts und seiner schönen Lage ist das Hotel das perfekte Reiseziel für Touristengruppen, Familien und unabhängige Reisende aus der ganzen Welt, insbesondere während der bevorstehenden FIFA WM 2018. Wir bei VIYM sind ständig bemüht, neue Hospitality-Produkte zu entdecken und in Russland einzuführen. Wir arbeiten mit den führenden europäischen und internationalen Akteuren zusammen und helfen ihnen, in diesen dynamischen, aufregenden und zugleich herausfordernden Markt einzutreten."

Mit der Eröffnung des MEININGER Hotel St. Petersburg Nikolsky betritt die MEININGER Gruppe einen neuen Markt. "Wir freuen uns sehr über die Eröffnung des Hotels in St. Petersburg. Als zweitgrößte Metropole Russlands und wichtiges kulturelles Zentrum ist St Petersburg eine hervorragende Erweiterung unseres Portfolios und ein beliebtes Reiseziel bei Touristen aus aller Welt. In 2017 erhielt St. Petersburg den World Travel Award als bestes Stadt-Reiseziel Europas. Das ist eine begehrte und herausragende Auszeichnung!" so Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels.

"Mit dem Markteintritt müssen wir auch neue Wege in der Vermarktung einschlagen. Russland ist ein spannender Markt mit viel Potenzial, auf den wir uns nun noch stärker konzentrieren." so Doros Theodorou.

Dank der hervorragenden Lage lässt sich die vielseitige Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Einrichtungen leicht und bequem vom Hotel aus erkunden. Direkt an einem der vielen Kanäle gelegen, die St. Petersburg durchziehen und das Stadtbild prägen, können Gäste mit einem Spaziergang entlang des Wassers ihre Tour durch die Stadt starten. Das Mariinski-Theater liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt, ebenso die Nikolaus-Marine-Kathedrale.

MEININGER ist weiterhin auf Expansionskurs. "In 2018 werden noch vier weitere Hotels in Europa eröffnen. Elf weitere Projekte befinden sich bereits in der Entwicklung." so Hannes Spanring weiter.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 22 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 11,340 Betten in 14 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Rom, Salzburg, Sankt Petersburg und Wien. Verträge für 14 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Zürich und Lissabon wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.


Über VIYM:

VIYM ist ein zugelassener, in Luxemburg beaufsichtigter, Manager Alternativer Investment Fonds, der sich ausschließlich auf Private-Equity-Dienstleistungen für internationale Investoren spezialisiert, die auf der Suche nach Anlageberatung, Identifizierung potenzieller Übernahmeziele und Vermögensverwaltung sind. VIYM richtet sich an diejenigen, die eine vielfältige und umfassende Strategie anstreben und bietet ihnen ein ausgewogenes Risiko-Rendite-Profil zwischen den etablierten europäischen Märkten und den schnell wachsenden, sich entwickelnden Möglichkeiten Russlands und anderer GUS-Volkswirtschaften. Um stabile Erträge und wertsteigerndes Aufwärtspotenzial zu erzielen, variiert das Unternehmen seine Investitionen in den Wachstumskapitalmärkten Small Caps und Mid Caps, um Immobilienanlagen zu sichern.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Mit der Eröffnung des MEININGER Rome Termini, ist die MEININGER Gruppe seit 30. April nun auch mit einem Hotel in Italiens Hauptstadt vertreten. Das Haus verfügt über insgesamt 118 Zimmer und 319 Betten und befindet sich auf der Via San Martino della Battaglia, nahe dem Bahnhof Termini.

> zur Mitteilung
meininger hotel in rom pressemitteilung

Mit der Eröffnung des MEININGER Rome Termini, ist die MEININGER Gruppe seit 30. April nun auch mit einem Hotel in Italiens Hauptstadt vertreten. Das Haus verfügt über insgesamt 118 Zimmer und 319 Betten und befindet sich auf der Via San Martino della Battaglia, nahe dem Bahnhof Termini.

Die Inneneinrichtung des Hotels basiert, wie für MEININGER typisch, auf einem individuellen Thema mit lokalem Bezug. Im MEININGER Rome Termini werden die Gäste in die Welt des Films entführt und dürfen einen Blick hinter die Kulissen werfen. Rom ist eine Filmstadt, hier wurden zahlreiche Filme gedreht, darunter einige beliebte Klassiker. Eine schöne Inspiration für die Gestaltung der Zimmer und öffentlichen Bereiche. Ob Regiestühle in den Zimmern, Kinositze und Bühne in der Lobby, roter Teppich auf den Fluren oder Zimmernummern in Form von Filmklappen, das Thema ist allgegenwärtig.

Doros Theodorou, CCO der MEININGER Hotels, hebt die Bedeutung der Themengestaltung hervor "Uns ist es wichtig, dass der Standort des Hotels Teil dessen individueller Persönlichkeit wird. So erleben unsere Gäste die Stadt bereits im Hotel von einer anderen, überraschenden oder spannenden Seite. Das macht unsere Hotels einzigartig und bietet unseren Gästen einen Mehrwert."

Das MEININGER Rome Termini befindet sich in einem Altbau, der zuvor als Ärztehaus diente und zu einem MEININGER konvertiert wurde. Die 118 modern ausgestatteten Zimmer erstrecken sich über 6 Etagen. Die Zimmertypen reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal. "Der Zimmermix ist an den Bedarf unser Zielgruppen und den Standort angepasst. Wir erwarten den typischen MEININGER Gästemix aus Backpackern, Gruppen, Familien, Individual- und Businessreisenden." so Doros Theodorou.

Alle öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden sich im Erdgeschoss und Untergeschoss des Gebäudes.

Nur 500 Meter von Hauptbahnhof entfernt, ist das MEININGER Hotel hervorragend an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr angeschlossen. Dank der zentralen Lage lässt sich von hier aus bequem die ganze Stadt erkunden.

Das MEININGER Rome Termini ist bereits das zweite Haus der Hotelgruppe in Italien. Im Dezember 2017 eröffnete das MEININGER Milano Garibaldi. Ein zweites Haus in Mailand wird im Spätsommer dieses Jahres folgen. "Mit der Eröffnung des Hotels in Rom, ist das MEININGER Portfolio um einen weiteren wichtigen Standort gewachsen. Ich freue mich sehr, dass wir nun auch in Italiens Hauptstadt vertreten sind. Rom ist eine vielfältige Stadt, dessen Architektur, Kultur- und Kunstgeschichte Touristen aus aller Welt in ihren Bann zieht." sagt Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels.

Die Expansion der MEININGER Gruppe geht stetig voran. "Bis Ende 2018 werden wir noch fünf weitere Hotels in Europa eröffnen. Zudem sind 10 weitere Hotels in der Entwicklung." so Hannes Spanring weiter.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 21 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 10,783 Betten in 13 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Rom, Salzburg und Wien. Verträge für 15 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Sankt Petersburg, Zürich und Lissabon wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Die MEININGER Hotels und der Projektentwickler Nelson Canal Portugal haben die Vereinbarung über ein Hotel in Lissabon unterzeichnet. Das Gebäude befindet sich im Viertel Santos auf der Avenida 24 de Julho 80 und damit am Ufer des Tejos. Die Eröffnung des Hotels ist für Ende 2019 geplant. Es wird über 121 Zimmer und 453 Betten verfügen.

> zur Mitteilung
meininger hotel in lissabon

Die MEININGER Hotels und der Projektentwickler Nelson Canal Portugal haben die Vereinbarung über ein Hotel in Lissabon unterzeichnet. Das Gebäude befindet sich im Viertel Santos auf der Avenida 24 de Julho 80 und damit am Ufer des Tejos. Die Eröffnung des Hotels ist für Ende 2019 geplant. Es wird über 121 Zimmer und 453 Betten verfügen.

Santos ist ein lebendiges Viertel direkt am Wasser und unweit der Innenstadt, welches es zu erkunden lohnt. Auch Lissabons „design district“ genannt, beherbergt es neben dem Lisbon Art Center & Studios, dem Barraca Theater sowie der bekannten Kunst-Universität IADE auch zahlreiche Gallerien, Shops, Cafes und Restaurants. „Der Standort des Hotels inmitten des dynamischen Design-Viertels Santos, mit seinen weltoffenen und kreativen Bewohnern und Besuchern passt ideal zum vielseitigen MEININGER Gästemix aus Backpackern, Geschäftsreisenden, Gruppen, Familien und klassischen Individualreisenden.“ sagt Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels.

Ein weiteres Highlight ist der Time Out Market, unweit des Hotels, die größte noch erhaltene Markthalle Lissabons und ein bekannter Food-Court mit Ständen, die eine Vielzahl portugiesischer Speisen und Getränke anbieten.

Zur Innenstadt Lissabons, sind es nur wenige Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie 15 bis 25 Minuten zu Fuß. Die Anbindung des Hotels an den öffentlichen Nahverkehr ist hervorragend. Die nächsten Bus- und Tram-Stationen sind nur 5 Minuten vom MEININGER Hotel entfernt. Auch zu den Stränden nahe Lissabon ist es dank einer guten Zug- und Fähranbindung nicht weit. Nur 30 Minuten sind beispielsweise bis zum Strand von Cascais.

Das Hotel, mit einer Bruttogeschossfläche von 5.530 qm, wird sich ein einem ehemaligen Bürogebäude befinden, welches zu einem MEININGER konvertiert wird. Das Gebäude wird über eine 121 Zimmer und 453 Betten verfügen, verteilt auf 6 Etagen. Die Zimmertypen werden vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal reichen. Im Erdgeschoss des Gebäudes werden sich die öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Bar und Frühstücksraum, sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden. Den Gästen des Hotel werden hauseigne Parkplätze zur Verfügung stehen.

Hannes Spanring freut sich über den Neuzugang: „Mit dem Projekt in Lissabon betreten wir einen neuen und wichtigen Markt. Lissabon ist eine wunderschöne Stadt und erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit bei Reisenden aus Portugal und ganz Europa. Wir waren schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Objekt und freuen uns daher sehr über dieses Projekt.“

Mit Lissabon wächst die Anzahl der MEININGER Projekte, die sich derzeit in der Entwicklung befinden, auf 16. MEININGER ist weiterhin auf Expansionskurz und prüft dabei auch Möglichkeiten in Nord-Amerika und Süd-Asien. Der Fokus liegt jedoch weiterhin auf Europa.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 20 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 10,464 Betten in 12 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Salzburg und Wien. Verträge für 16 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Rom, Sankt Petersburg, Zürich und nun auch Lissabon wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Die MEININGER Hotels und der Investor Legal & General haben die Vereinbarung über ein Hotel in Glasgow unterzeichnet. Das Hotel wird sich auf der West George Street gegenüber der Queen Street Station befinden und über 160 Zimmer und 590 Betten verfügen. Die Eröffnung ist für 2020 geplant.

> zur Mitteilung
neu meininger hotel in glasgow

Die MEININGER Hotels und der Investor Legal & General haben die Vereinbarung über ein Hotel in Glasgow unterzeichnet. Das Hotel wird sich auf der West George Street gegenüber der Queen Street Station befinden und über 160 Zimmer und 590 Betten verfügen. Die Eröffnung ist für 2020 geplant.

Dank der guten Lage des Hotels im Zentrum von Glasgow, direkt gegenüber der Queen Street Station, die derzeit einer umfassenden Sanierung unterzogen wird, sind viele Sehenswürdigkeiten, Museen und Monumente der Stadt fußläufig zu erreichen. Ebenso die zahlreichen nahe gelegenen Restaurants, Pubs, und Veranstaltungsorte. Die Gallery of Modern Art ist gerade einmal 3 Minuten vom Hotel entfernt, zur Royal Concert Hall sind es nur 9 Minuten zu Fuß.

Durch die unmittelbare Nähe zum Bahnhof ist das Hotel außerdem hervorragend an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr angebunden. Von hier aus fahren Züge in den Norden Schottlands und nach Edinburgh, welches man bequem in nur 40 Minuten Fahrzeit erreicht. Die nächste U-Bahnstation liegt nur 160m vom Hotel entfernt.

Das MEININGER Hotel wird über 160 Zimmer und 590 Betten verfügen, verteilt auf 5 Etagen des Neubaus. Die Zimmertypen werden vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal reichen. Die öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar, sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone, werden sich im ersten Obergeschoss des Gebäudes befinden. Im Untergeschoss, im Erdgeschoss und auf den Zwischengeschossen wird das Projekt außerdem rund 1400 qm neue Verkaufsflächen schaffen. Das Gebäude wurde vom Architekturbüro NORR entworfen.

Derek Reid, Project Director for Architects NORR Consultants, erklärte: "Wir sind sehr stolz darauf, Legal + General und MEININGER Hotels dabei unterstützt zu haben, nicht nur diesen Meilenstein zu erreichen, sondern auch den kürzlichen Meilenstein der Planungsgenehmigung zu erreichen. Unser Design für das Gebäude zielt darauf ab, die strategisch gute Position im Glasgow City Center Conservation Area mit der aufregenden Dynamik der Marke MEININGER Hotel in Einklang zu bringen. Wir freuen uns darauf, unsere Rolle beim Projekt bis zur Fertigstellung und Eröffnung des Projekts fortzusetzen. "

Das Hotel in Glasgow wird das zweite Hotel der MEININGER Gruppe in Großbritannien. MEININGER betreibt bereits seit 2006 ein Hotel in London. Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, freut sich über das neue Projekt "Großbritannien ist ein sehr wichtiger Markt für uns und Glasgow als größte Stadt Schottlands der perfekte Standort für ein weiteres MEININGER Hotel in den UK. Das Hotel in Glasgow ist eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios, auch dank der erstklassigen Lage direkt im Zentrum der Stadt.".

Die MEININGER Hotels sind weiterhin auf Expansionskurs. Dieses Jahr werden noch 6 weitere Hotels in Europa eröffnen. Insgesamt befinden sich mit Glasgow nun 15 Projekte in der Entwicklung und es wird nach weiteren Objekten gesucht. "Der Fokus liegt nach wie vor auf Europa, wir schauen aber auch nach Möglichkeiten in Nord-Amerika und Süd-Asien." so Hannes Spanring.

Craig Westmacott, Senior Fund Manager von LGIM Real Assets, sagte: "Wir freuen uns, mit MEININGER Hotels zusammenzuarbeiten, um ihre erfolgreiche Marke in Großbritannien zu erweitern. Dieser Standort ist eine ausgezeichnete Lage für ein neues Hotel und wird zusammen mit der Neuentwicklung des Bahnhofs Queen Street wesentliche Verbesserungen in diesem wichtigen Bereich des Stadtzentrums von Glasgow bringen. "

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 19 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 10,492 Betten in 12 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Salzburg und Wien. Verträge für 14 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Rom, Sankt Petersburg und Zürich wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Zielstandorte in den UK neben London und Glasgow sind Edinburgh, Manchester und Liverpool.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

 

Über Legal & General:

LGIM Real Assets

LGIM Real Assets ist ein Geschäftsbereich von Legal & General Investment Management (LGIM), einem der größten institutionellen Vermögensverwaltern Europas und ein bedeutender globaler Investor. LGIM verwaltet £ 983,3 Mrd. an Vermögenswerten für mehr als 3.200 Kunden (Stand 31. Dezember 2017) und bietet Produkte und Lösungen für alle Anlageklassen an. LGIM Real Assets, geleitet von Bill Hughes, hat ein AUM von £ 27 Mrd. (Stand 31. Dezember 2017) und investiert und verwaltet Vermögenswerte in den Bereichen Gewerbeimmobilien, private Wohnimmobilien, Infrastruktur- und Immobilienkredite und zuletzt Unternehmenskredite.

 

Legal & General Group

Legal & General wurde 1836 gegründet und ist eine der führenden Finanzdienstleistungsgruppen Großbritanniens und ein wichtiger globaler Investor mit einer Reihe von wachsenden Unternehmen in den USA. Über 15 Millionen Menschen weltweit verlassen sich auf uns, ihnen zu helfen, für die Zukunft zu sparen und ihre Familien und ihre Häuser zu schützen.

Wir arbeiten in drei Hauptbereichen:

-Investment & Annuities, wo wir Rentenversicherungen in Höhe von £ 58 Mrd. für Versicherungsnehmer verwalten und für ihre langfristige Rendite im Rahmen von Legal & General Retirement investieren sowie unsere eigene Bilanz in Legal & General Capital anlegen;

-Investment-Management, wo wir ein verwaltetes Gesamtvermögen von £ 983 Mrd. von Kunden in Großbritannien, den USA, Asien und EMEA sowie ein führendes britisches Geschäft für Arbeitsplatzeinsparungen und Einzelhandelsinvestitionen innerhalb der LGIM haben; und

-Versicherung, bei der wir Kunden vor Lebensgeschehnissen schützen, mit Bruttoprämien in Höhe von 2,9 Mrd. £ hauptsächlich in der Lebensversicherung in Großbritannien und den USA im Bereich Rechts- und Sachversicherungen und Haushaltsversicherungen in Großbritannien innerhalb unserer Sparte Allgemeine Versicherungen.

 

Über NORR:

NORR Consultants Ltd ist ein mehrfach ausgezeichnetes internationales Architekturbüro, das seit vielen Jahren weltweit mit ausgewiesener Erfahrung in den Bereichen Stadtplanung, Architektur, Landschaft und Innenarchitektur plant und baut.

Das breit gefächerte Portfolio umfasst Arbeiten in den Bereichen Einzelhandel, Unternehmen, Wohnen, Bildung, Regierung, Gesundheitswesen, Industrie, mixed-use und Transport, wo es für intelligente Lösungen, die kreative Exzellenz mit kommerziellem Erfolg verbinden, anerkannt ist.

Mit 8 Studios in ganz Großbritannien ist NORR Teil der international anerkannten multidisziplinären Ingenium Group mit über 140 Mitarbeitern in Großbritannien und über 900 Mitarbeitern weltweit. NORR bietet eine breite Palette an interessanten, wegweisenden Projekten in Großbritannien und Europa sowie mit unseren Schwesterunternehmen in Asien, dem Nahen Osten und Nordamerika.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Die MEININGER Gruppe hat am 25. März ihr zweites Hotel in Amsterdam eröffnet. Der Neubau liegt direkt am Bahnhof Amstel und verfügt über 186 Zimmer und 806 Betten.

> zur Mitteilung
zweites hotel in amsterdam

Die MEININGER Gruppe hat am 25. März ihr zweites Hotel in Amsterdam eröffnet. Der Neubau liegt direkt am Bahnhof Amstel und verfügt über 186 Zimmer und 806 Betten.

Das MEININGER Hotel Amsterdam Amstel ist Teil des höchsten Wohngebäudes der Stadt, dem Amstel Tower, ein Projekt des Immobilienentwicklers Provast. Das 100 Meter hohe Objekt verfügt neben dem MEININGER Hotel über 192 Apartments und ist dank der Lage direkt neben dem Bahnhof Amstel hervorragend an den Nah- und Fernverkehr angeschlossen. In die Innenstadt von Amsterdam sind es nur wenige Minuten mit dem Zug.

Grundlage für die Gestaltung der Inneneinrichtung des MEININGER Hotels ist das Thema "sea level". Amsterdam liegt teilweise unterhalb des Meeresspiegels, zudem ist die Stadt geprägt vom Wasser. Zahlreiche Grachten durchfließen die Metropole und sind ein wesentlicher Teil des Stadtbildes. Dieser Wechsel von Wasser und Land diente als Quelle der Inspiration. In den öffentlichen Bereichen entführt eine Panoramatapete die Gäste des Hotels in die Unterwasserwelt von Amsterdam. Hier und da tauchen gemütliche Sitzinseln auf und laden zum Verweilen ein. In den Fluren und Zimmern wird das Element Wasser spielerisch in Szene gesetzt.

Die 186 Zimmer des Hotels sind auf insgesamt 6 Etagen des Amstel Tower untergebracht. Alle öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes. Für die Gäste des Hotels stehen insgesamt 20 hauseigene Parkplätze zur Verfügung.

Das MEININGER Hotel Amsterdam Amstel ist bereits das zweite Hotel der MEININGER Gruppe in Amsterdam. In 2012 eröffnete das erste Haus am Bahnhof Sloterdijk mit damals 219 Zimmern und wurde in den vergangenen Jahren auf 321 Zimmer, mit 1177 Betten erweitert. Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, sagt: "Amsterdam ist eine vielseitige und weltoffene Stadt mit internationalem Flair und zahlreichen Sehenswürdigkeiten und daher ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Wir merken das auch durch eine hohe Nachfrage durch unsere Kunden. Umso mehr freuen wir uns nun mit einem zweiten Haus in Amsterdam vertreten zu sein, noch dazu als Teil des Amstel Tower und in erneut guter Lage."

Die MEININGER Hotels sind weiterhin auf Expansionskurs. Dieses Jahr werden noch 6 weitere Hotels in Europa eröffnen. Insgesamt befinden sich 14 Projekte in der Entwicklung und es wird nach weiteren Objekten gesucht. "Der Fokus liegt nach wie vor auf Europa, wir schauen aber auch nach Möglichkeiten in Nord-Amerika und Süd-Asien." so Hannes Spanring. Mit der Eröffnung des MEININGER Hotel Amsterdam Amstel betreibt die Hotelgruppe nunmehr 20 Hotels mit insgesamt 10.492 Betten und 2.978 Zimmern.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 19 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 10,492 Betten in 12 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Salzburg und Wien. Verträge für 14 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Rom, Sankt Petersburg und Zürich wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

 

Über Provast:

Provast ist ein innovativer (Re-) Entwickler, spezialisiert auf städtische Projekte, die Wohnraum, Büroflächen, Einkaufsflächen und Unterbringungsmöglichkeiten umfassen. Mit Leidenschaft, Kompetenz und Unternehmergeist entwickelt Provast seit 1985 hochwertige und nachhaltige Immobilien. Ein erfolgreiches Projekt umfasst viel mehr als nur ein attraktives Gebäude. Unsere Projekte, groß und klein, sind Wahrzeichen. Wir schaffen einen zusätzlichen gesellschaftlichen Mehrwert und (re)vitalisieren die Umgebung und wir keine Zugeständnisse, wenn es um Qualität geht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.provast.nl.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Die MEININGER Hotels haben am 18. Dezember ein Hotel in Mailand eröffnet. Es ist das erste Haus der Hotelgruppe in Italien. Das MEININGER Milano Garibaldi verfügt über 80 Zimmer und 268 Betten und befindet sich im Zentrum der Stadt auf der Strada Privata Calvino 11, in der Nähe des Bahnhofs Garibaldi.

> zur Mitteilung
zimmer in mailand garibaldi

Die MEININGER Hotels haben am 18. Dezember ein Hotel in Mailand eröffnet. Es ist das erste Haus der Hotelgruppe in Italien. Das MEININGER Milano Garibaldi verfügt über 80 Zimmer und 268 Betten und befindet sich im Zentrum der Stadt auf der Strada Privata Calvino 11, in der Nähe des Bahnhofs Garibaldi.

Das Gebäude, welches zuvor als Hostel diente, wurde über die letzten 10 Monate in ein MEININGER Hotel umgewandelt. "Ich freue mich sehr, dass wir es in diesen wenigen Monaten geschafft haben das gesamte Gebäude entsprechend der MEININGER Standards umzugestalten und noch in diesem Jahr als MEININGER Hotel zu eröffnen", sagt Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels.

Wie für MEININGER typisch, basiert die Inneneinrichtung des Hauses auf der näheren Umgebung des Gebäudes. Inspiriert vom Bahnhof Garibaldi, sowie den lokalen Metro und Tramlinien wurde das Thema "Urban Connectivity" ganzheitlich in den Zimmern und öffentlichen Bereichen implementiert.

In der Lobby des MEININGER Milano Garibaldi wurde ein Aufenthaltsbereich einem Tramwagon nachempfunden, im Frühstücksraum verlaufen Lampenkabel wie Oberleitungen einer Straßenbahn unterhalb der Decke und an einer Wand neben dem Eingang prangt ein übergroßer Linienplan der öffentlichen Verkehrsmittel von Mailand. Materialien und Farben erinnern hier und da an Haltstellen und öffentliche Verkehrsmittel. In den Zimmern werden Elemente eines U-Bahn Wagons in den Möbeln aufgegriffen. Das Bett ist von einem gelben Metallrahmen eingefasst, eine klassische Haltestange dient als Kleiderstange.

Die Zimmertypen des MEININGER Milano Garibaldi reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmern bis hin zum Bett im Schlafsaal. Alle öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes. Hannes Spanring sagt "MEININGER ist ein Hybridprodukt, welches wesentliche Elemente aus Hotel und Hostel vereint und so verschiedenste Gästetypen gleichermaßen anspricht."

Dank seiner Lage ist das Hotel schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Auto erreichbar. Ebenso leicht lässt sich von hier aus die Stadt erkunden. In nur 15 Minuten ist man dank der hervorragenden Verkehrsanbindung im historischen Zentrum der Stadt.

Das MEININGER Milano Garibaldi ist bereits das zweite Objekt der Hotelgruppe, dass im Dezember dieses Jahres eröffnet. Am 01. Dezember hieß bereits das MEININGER Hotel Berlin East Side Gallery seine ersten Gäste willkommen. "Die Eröffnung des MEININGER Milano Garibaldi ist ein bedeutender Schritt für die MEININGER Gruppe und eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios. Italien ist ein wichtiger Markt für uns, daher werden wir hier im kommenden Jahr noch zwei weitere Hotels eröffnen. Im März nächsten Jahres eines in Rom und im Spätsommer kommt noch ein weiteres Haus in Mailand hinzu." so Hannes Spanring, Und es werden weitere Eröffnungen folgen. Neben den zwei weiteren Hotels in Italien, wird MEININGER im kommenden Jahr noch fünf weitere Hotels in ganz Europa eröffnen.

MEININGER ist weiterhin auf Expansionskurs. Insgesamt sind bereits 16 neue Hotels in Planung. Auch wenn der Fokus auf Europa liegt, werden auf der Suche nach weiteren Projekten auch Möglichkeiten in Nord-Amerika und Süd-Asien geprüft. Derzeit betreibt die MEININGER Gruppe 18 Hotels in Europa mit insgesamt 2.712 Zimmern und 9.242 Betten.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 19 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 9.510 Betten in 12 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Salzburg und Wien. Verträge für 15 neue Hotels in Amsterdam, Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Rom, Sankt Petersburg und Zürich wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN

Die MEININGER Hotels haben am 01. Dezember ihr fünftes Hotel in Berlin eröffnet. In gewohnt zentraler Lage, direkt neben East Side Gallery und Ostbahnhof, befindet sich der Neubau mit insgesamt 245 Zimmern und 833 Betten.

> zur Mitteilung
presse meininger hotel east side gallery

Die MEININGER Hotels haben am 01. Dezember ihr fünftes Hotel in Berlin eröffnet. In gewohnt zentraler Lage, direkt neben East Side Gallery und Ostbahnhof, befindet sich der Neubau mit insgesamt 245 Zimmern und 833 Betten. 

Dank der hervorragenden Lage des MEININGER Hotel Berlin East Side Gallery und der exzellenten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr lässt sich von hier aus einfach und bequem die ganze Stadt erkunden. Die Szenebezirke Mitte und Kreuzberg sind nur wenige Minuten entfernt. Die East Side Gallery und die Oberbaumbrücke liegen fußläufig zum Hotel. Für eine bequeme Anreise sorgt die Nähe zum Ostbahnhof, diesen erreicht man in nur 2 Gehminuten. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen stehen in der Tiefgarage 17 hoteleigene Parkplätze zur Verfügung.

Die Gestaltung eines jeden MEININGER Hotels orientiert sich an einem individuellen Thema. Als Inspiration für die Inneneinrichtung dieses Hotels diente die unmittelbare Nähe zur ehemaligen Grenzmauer zwischen Ost- und Westberlin, der East Side Gallery. Mit "be united" werden die Geschichte der Mauer sowie die Wiedervereinigung aufgegriffen und gleichermaßen die Philosophie der MEININGER Hotels widergespiegelt. "Hier begegnen sich täglich Gäste aus aller Welt und tauschen sich in entspannter Atmosphäre in Gästeküche, Gamezone, Lobby, Lounge und Bar aus", so Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels.

In den öffentlichen Bereichen des MEININGER Hotel Berlin East Side Gallery dienen zwei lange Tische als verbindendes Element zwischen verschiedenen Bereichen des Hotels. Gegenüber der Bar erhellt an einer Betonwand der Schriftzug "be united" den Raum. Das moderne, geradlinige Design wird hier und da durch farbenfrohe Highlights unterbrochen.

Auf dem Weg zu den Zimmern begegnet der Gast interessanten Zitaten zu Wiedervereinigung und Zusammengehörigkeit. In den gemütlichen Zimmern spiegeln moderne Graffitis das Thema wieder. Bodentiefe Fenster geben den Blick frei auf ein lebendiges Berlin und ein Viertel im Wandel. Die Zimmertypen reichen wie gewohnt vom klassischen Doppelzimmer, über private Mehrbettzimmer, bis hin zum Bett im Schlafsaal. In den oberen Etagen des Gebäudes verfügt das Hotel über Superior Zimmer. "Wir erwarten auch in diesem Hotel den gewohnt gemischten Gästemix aus Gruppen, Familien, Backpackern, Business- und Freizeitreisenden, der MEININGER so einzigartig macht", sagt Hannes Spanring.

Die Eröffnung des MEININGER Hotels an der East Side Gallery ist der Anfang einer Reihe von Eröffnungen, die in den kommenden neun Monaten folgen werden. Bis September nächsten Jahres wird MEININGER acht weitere Hotels in ganz Europa eröffnen. Darunter ein weiteres in Berlin. "Berlin ist für uns ein wichtiger Standort, daher wird es auch nicht bei diesem fünften Hotel bleiben. Ein sechstes MEININGER Hotel befindet sich bereits in der Entwicklung, in der Turmstraße in Moabit. Es wird im Sommer nächsten Jahres seine ersten Gäste begrüßen", so Hannes Spanring.

MEININGER ist weiterhin auf Expansionskurs. Insgesamt sind bereits 16 neue Hotels in Planung. Auch wenn der Fokus auf Europa liegt, werden auf der Suche nach weiteren Projekten auch Möglichkeiten in Nord-Amerika und Süd-Asien geprüft. Derzeit betreibt die MEININGER Gruppe 18 Hotels in Europa mit insgesamt 2.712 Zimmern und 9.242 Betten.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 18 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 9.242 Betten in 11 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, München, Salzburg und Wien. Verträge für 16 neue Hotels in Amsterdam, Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Genf, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Rom, Sankt Petersburg, Zürich und Dresden wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

DIRECT LINK

> SCHLIEßEN