MEININGER Logo - Pressemitteilungen
MEININGER Hotel in Paris

Für MEININGER Hotels ist es ein Meilenstein seiner internationalen Wachstums- und Expansionsstrategie: Mit dem MEININGER Hotel Paris Porte de Vincennes eröffnet die Hotelgruppe nicht nur ihr fünftes Haus in diesem Jahr, sondern feiert damit auch ihren offiziellen Markteintritt in Frankreich. Gleichzeitig markiert die Neueröffnung den Auftakt, in Frankreich Marktführer im Hybrid-Hotellerie-Segment zu werden. So befinden sich in Lyon, Bordeaux und Marseille bereits drei weitere Hotelprojekte in der Entwicklung, die MEININGER-typisch den Service und Komfort internationaler Budgethotels mit der außergewöhnlichen Ausstattung sowie branchenweit einzigartig flexiblen Zimmerstruktur kombinieren werden.

„Frankreich ist ein sehr wichtiger Markt für uns, schließlich ist es das meistbesuchte Land der Erde. Es begeistert Reisende aus aller Welt mit seiner reichen Kunst und Kultur, langen und facettenreichen Geschichte, einzigartigen Architektur und natürlich auch exzellenten Küche. Umso mehr freuen wir uns, mit dem MEININGER Hotel Paris Porte de Vincennes nun unser erstes Hotelobjekt in der pulsierenden Metropole und Hauptstadt Frankreichs eröffnen zu können“, sagt Hannes Spanring, CEO von MEININGER Hotels. Und fügt an: „Mit unserem branchenweit einzigartigen Hybrid-Hotel-Konzept bieten wir ein in Frankreich bislang nicht existentes Unterkunftsangebot, sind also Pionier und ernstzunehmender, neuer Player auf diesem Markt. Unser Ziel es ist, in Frankreich in den kommenden Jahren massiv zu wachsen und unsere Kapazitäten bis Ende 2021 auf mehr als 2.600 Betten aufzustocken.“

Stilvoll-eleganter Neubau mit viel Komfort und Service

Das MEININGER Hotel Paris Porte de Vincennes zählt mit 249 Zimmern, insgesamt 946 Betten sowie einer Bruttogeschossfläche von 8.000 Quadratmetern zu den Flaggschiff-Häusern der Gruppe und ist das größte Hotelobjekt im Hybrid-Segment in Frankreich. 24-Stunden-Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksbereich, Außenterrasse, Bar sowie die MEININGER-typische Gästeküche und Game Zone finden Reisende im Erdgeschoss.

Das Projekt wurde mit MEININGERs Entwicklungspartner Covivio, europäischer Marktführer für Hotelinvestments und Eigentümer des Gebäudes am Boulevard Carnot, realisiert. „Mit MEININGER Hotels setzen wir unsere Eroberung Europas fort, die wir bei dieser ersten Eröffnung in Paris mit Stolz unterstützen. MEININGER bietet ein in Frankreich noch nie dagewesenes Hybridprodukt mit einem Konzept für unterschiedliche Zielgruppen. Wir sind zuversichtlich, dass dieses neue, innovative Angebot in Paris erfolgreich ist“, Dominique Ozanne, stellvertretender CEO von Covivio.

Architektonisch trägt der Neubau die Handschrift von Daniel Vaniche (DVVD Architectes), der für MEININGER Hotels ein dynamisches, mehrschichtig konzipiertes Hotelgebäude entworfen hat, das hochmodern und umweltfreundlich gestaltet ist und sich als belebendes Element in den umgebenden Stadtteil fügt. Die Räume, Einrichtungen und Installationen des Objekts sind so konzipiert, dass sie einen reibungslosen Tagesbetrieb im Hotel ermöglichen. Im Erdgeschoss erwartet die MEININGER-Gäste ein stilvoller, lichtdurchfluteter und offener Aufenthalts- und Begegnungsraum. Das Interior-Design, für das Axel Schoenert Architect verantwortlich zeichnet,   ist selbst von der französischen Hauptstadt inspiriert – vom unkonventionellen Paris bis hin zu den emblematischen Gärten der Stadt. Überall finden sich Pariser Codes in der Dekoration, den Farben und den verwendeten Materialien wider und verschönern die Räume. Die Ausstattung des MEININGER Hotel Paris Porte de Vincennes ist elegant sowie hochwertig und schafft eine einladende, gemütliche Atmosphäre.

Beste Lage in der Stadt der Liebe

Im 12. Arrondissement in unmittelbarer Nähe zum beliebten Stadtpark und Naherholungsgebiet Bois de Vincennes sowie dem Pariser Zoo gelegen, bietet das MEININGER Hotel Paris Porte de Vincennes Individual-, Gruppen- und auch Business-Reisenden ab sofort einen ruhigen Rückzugsort inmitten der pulsierenden Hauptstadtmetropole. Zahlreiche Restaurants und Cafés in der Hotelumgebung laden ebenso zum Flanieren ein wie der vier Kilometer lange Coulée verte René-Dumont – ein idyllischer Spazierpfad, der den Place de la Bastille mit dem 12. Arrondissement verbindet. Aber auch die weltweit berühmten Pariser Wahrzeichen à la Eifelturm, Louvre, Triumphbogen, Notre Dame oder Disneyland sind dank ausgezeichneter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr über die  nahegelegene Tramstation Alexandra David-Néel und die Metrostation Porte de Vincennes der Linie 1 erreichbar.

Für die Hotelgruppe ist es bereits die fünfte Neueröffnung in diesem Jahr. Am 6. August 2019 weihte das Unternehmen mit dem MEININGER Hotel Bruxelles Gare du Midi sein zweites Haus in Belgien ein. Dem gingen die Inbetriebnahmen des MEININGER Hotel Heidelberg Hauptbahnhof am 24. Juli, des MEININGER Hotel München Olympiapark am
25. März sowie des MEININGER Budapest Great Market Hall am 18. März voraus. Mit dem MEININGER Hotel Lyon Centre Berthelot, einem weiteren Projekt in Partnerschaft mit Covivio, wird im Dezember 2019 planmäßig noch ein weiteres Haus seine Tore öffnen. Im Zuge der Internationalisierung und mit dem geplanten Markteintritt in den USA im Jahr 2020 plant MEININGER Hotels international bis zum Jahr 2024 insgesamt 34.000 Betten zu bewirtschaften.

Zurück