Neues MEININGER Hotel in Marseille

Ab dem 19. Januar 2022 heißt das MEININGER Hotel Marseille Centre La Joliette seine Gäste willkommen. Die südfranzösische Hafenstadt ist damit nach Paris, Lyon und Bordeaux der vierten Standort der Hotelkette in Frankreich. Die Hotelgruppe plant für dieses Jahr weitere Eröffnungen in Deutschland.

Marseille, die südfranzösische Hafenstadt am Golfe du Lion und einstige europäische Kulturhauptstadt erfindet sich immer wieder neu - insbesondere im ehemaligen Hafenviertel La Joliette, das im Rahmen des Stadterneuerungsprojekts Euroméditerranée gänzlich umgestaltet wurde und jetzt Standort des neuesten MEININGER Hotels ist. "Die Euroméditerranée ist ein Bezirk, der reich an Kultur und Attraktionen für Einheimische und Besucher gleichermaßen ist. Ich freue mich, MEININGER Hotels Marseille als jüngsten Neuzugang in unserem schnell wachsenden Portfolio in Frankreich vorzustellen", sagt ​​Ajit Menon, CEO der MEININGER Hotels.

Neue Museen und Geschäftszentren in Laufweite

Für Kulturfans liegt das MEININGER Hotel perfekt, denn rund 80 Prozent der neuen Kultureinrichtungen Marseilles befinden sich im Bereich Euroméditerranée. Zusätzlich zu den neuen Museen sind hier auch mehrere Einkaufs- und Geschäftszentren entstanden, wie etwa Les Docks de Marseille und Les Terrasses du Port. "Als wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum spielt die Architektur von La Joliette eine Schlüsselrolle für das neue Leben in diesem zukunftsweisenden Viertel", sagt Ajit Menon und fährt fort: "Die Lage des MEININGER Hotels ist für unsere Zielgruppen perfekt."

Nachhaltig zertifizierter Bau: HQE Level Excellent

Der Neubau mit 194 Zimmer und 572 Betten an der Rue de Forbin 25/27 besteht aus zwei Gebäudeteilen, die über das Erdgeschoß miteinander verbunden sind. Im Erdgeschoss befinden sich Rezeption, Lobby, Bar und die MEININGER-typische Game Zone und Gästeküche. Die Zimmer, darunter Doppel- und Mehrbettzimmer für bis zu sechs Personen, verteilen sich auf beide Gebäudeteile. Das Gebäude, das von der familiengeführten Immobilienentwicklungsgruppe COFFIM erbaut wurde, ist nach HQE (High Quality Environmental Standard) Level Excellent zertifiziert und erfüllt hohe akustische Anforderungen. "COFFIM ist ein Bauträger, der in den Bereichen Serviced Residences und Hotels stark engagiert ist", erklärt Thibault Dutreix, Generaldirektor von COFFIM. "Mit der Übergabe dieses innovativen Konzepts beweist COFFIM seine Expertise im Segment der Hybridhotels. Dieses Projekt zeigt die Überzeugungen unserer Gruppe, die sich auf neue Formen der Hotellerie und die Entwicklung der Nutzungsgewohnheiten konzentriert."

Ein begrünter Innenhof mit Pétanque-Feld & verschiedene Zimmertypen

Neben der für alle Gäste nutzbaren Gemeinschaftsküche mit Waschmaschinen und Trockner bietet das neue MEININGER Hotel Marseille Centre La Joliette eine weitere Besonderheit: Im Innenhof wachsen Kräuter und zahlreiche Obstbäume. Das I-Tüpfelchen im Innenhof, wo Gäste bei gutem Wetter auch Frühstücken können, bildet das regionaltypische Pétanque-Feld (Boule). "Das MEININGER-Konzept ist attraktiv für viele Gästesegmente und bisher einzigartig in Marseille. Vor allem das Angebot an Doppel- und Mehrbettzimmern wird Familien, Bildungs- und Freizeitgruppen, Geschäftsreisende sowie Backpacker ansprechen", so Menon.

Die Innenausstattung ist inspiriert von der Geschichte und den Farben der Stadt

Wie bei allen MEININGER Hotels üblich, spiegelt auch in Marseille das Interior Design des neuen Hotels die Kultur des Standorts wider. Das Team des Innenarchitekturbüros Karawitz aus Paris ließ sich von der lebendigen Vergangenheit der Mittelmeermetropole, dem alten Hafen und den nahegelegenen türkisblauen Buchten der Calanques inspirieren. Mit zarten, der Natur entlehnten Farbtönen, farbenfrohen Mosaiken und modern-arabesken Designdetails schufen die Designer eine maritime Atmosphäre.

Weitere Neueröffnungen für 2022 geplant

Mit der Neueröffnung in Marseille und weiteren französischen Standorten in Paris, Lyon und Bordeaux betreibt die Hotelgruppe nun insgesamt über 2.600 Betten in Frankreich. "Unser Ziel ist es, das hybride Hotelkonzept von MEININGER in neuen und unseren bestehenden Märkten wie Frankreich und Deutschland auszubauen", sagt CEO Menon. Zwei weitere Hoteleröffnungen in Deutschland sind bereits für 2022 geplant - in Bremen und Dresden.

Zurück
Our chat language is English