zimmer in mailand garibaldi

Die MEININGER Hotels haben am 18. Dezember ein Hotel in Mailand eröffnet. Es ist das erste Haus der Hotelgruppe in Italien. Das MEININGER Milano Garibaldi verfügt über 80 Zimmer und 268 Betten und befindet sich im Zentrum der Stadt auf der Strada Privata Calvino 11, in der Nähe des Bahnhofs Garibaldi.

Das Gebäude, welches zuvor als Hostel diente, wurde über die letzten 10 Monate in ein MEININGER Hotel umgewandelt. "Ich freue mich sehr, dass wir es in diesen wenigen Monaten geschafft haben das gesamte Gebäude entsprechend der MEININGER Standards umzugestalten und noch in diesem Jahr als MEININGER Hotel zu eröffnen", sagt Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels.

Wie für MEININGER typisch, basiert die Inneneinrichtung des Hauses auf der näheren Umgebung des Gebäudes. Inspiriert vom Bahnhof Garibaldi, sowie den lokalen Metro und Tramlinien wurde das Thema "Urban Connectivity" ganzheitlich in den Zimmern und öffentlichen Bereichen implementiert.

In der Lobby des MEININGER Milano Garibaldi wurde ein Aufenthaltsbereich einem Tramwagon nachempfunden, im Frühstücksraum verlaufen Lampenkabel wie Oberleitungen einer Straßenbahn unterhalb der Decke und an einer Wand neben dem Eingang prangt ein übergroßer Linienplan der öffentlichen Verkehrsmittel von Mailand. Materialien und Farben erinnern hier und da an Haltstellen und öffentliche Verkehrsmittel. In den Zimmern werden Elemente eines U-Bahn Wagons in den Möbeln aufgegriffen. Das Bett ist von einem gelben Metallrahmen eingefasst, eine klassische Haltestange dient als Kleiderstange.

Die Zimmertypen des MEININGER Milano Garibaldi reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmern bis hin zum Bett im Schlafsaal. Alle öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes. Hannes Spanring sagt "MEININGER ist ein Hybridprodukt, welches wesentliche Elemente aus Hotel und Hostel vereint und so verschiedenste Gästetypen gleichermaßen anspricht."

Dank seiner Lage ist das Hotel schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Auto erreichbar. Ebenso leicht lässt sich von hier aus die Stadt erkunden. In nur 15 Minuten ist man dank der hervorragenden Verkehrsanbindung im historischen Zentrum der Stadt.

Das MEININGER Milano Garibaldi ist bereits das zweite Objekt der Hotelgruppe, dass im Dezember dieses Jahres eröffnet. Am 01. Dezember hieß bereits das MEININGER Hotel Berlin East Side Gallery seine ersten Gäste willkommen. "Die Eröffnung des MEININGER Milano Garibaldi ist ein bedeutender Schritt für die MEININGER Gruppe und eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios. Italien ist ein wichtiger Markt für uns, daher werden wir hier im kommenden Jahr noch zwei weitere Hotels eröffnen. Im März nächsten Jahres eines in Rom und im Spätsommer kommt noch ein weiteres Haus in Mailand hinzu." so Hannes Spanring, Und es werden weitere Eröffnungen folgen. Neben den zwei weiteren Hotels in Italien, wird MEININGER im kommenden Jahr noch fünf weitere Hotels in ganz Europa eröffnen.

MEININGER ist weiterhin auf Expansionskurs. Insgesamt sind bereits 16 neue Hotels in Planung. Auch wenn der Fokus auf Europa liegt, werden auf der Suche nach weiteren Projekten auch Möglichkeiten in Nord-Amerika und Süd-Asien geprüft. Derzeit betreibt die MEININGER Gruppe 18 Hotels in Europa mit insgesamt 2.712 Zimmern und 9.242 Betten.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 19 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 9.510 Betten in 12 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Salzburg und Wien. Verträge für 15 neue Hotels in Amsterdam, Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Heidelberg, Lyon, Mailand, München, Paris, Rom, Sankt Petersburg und Zürich wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne - dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

< Zurück