MEININGER Hotels

8 Dinge, die Sie in Amsterdam machen sollten

To Do list: Top 8

This post is also available in: Englisch

Amsterdam Aktivitäten – Infos und Insider Tipps für euren Städtetrip

Mit seinen weltberühmten Museen, abwechslungsreichen Speisen, eigentümlichen Stadtvierteln und legendären Coffeeshops hat Amsterdam für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Bei einem Aufenthalt in unseren Hotels in Amsterdam können Sie alle Geheimnisse der Stadt entdecken!

Hier haben wir unsere 8 besten Dinge, die Sie in Amsterdam machen sollten, für Sie zusammengestellt:

Grachtenfahrt

Es gibt zahlreiche Grachten, die durch Amsterdams Gewässer, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, fahren. Sie können aus einer großen Auswahl an Kanalausflügen wählen: Von Stadtrundfahrten bis hin zu Dinner-Kreuzfahrten. Bei einer Fahrt auf den Kanälen, die sich insgesamt über 100 km erstrecken, können Sie einen einzigartigen und faszinierenden Blick auf die Stadt genießen.

Amsterdam Aktivitäten

Amsterdam Aktivitäten

Entdecken Sie die niederländische Küche

Neben dem klassischen Hering, Käse, Bier und den Bitterballen (panierte Fleischkroketten) hat die niederländische Küche noch viel mehr zu bieten und ist weitaus kosmopolitischer, als man denken könnte.  Dank der kolonialen Einflüsse findet man hier auch ausgezeichnete surinamische Restaurants sowie die allgegenwärtige indonesische rijsttafel (‚Reistafel‘). Wenn Sie Lust auf etwas Süßes haben, können Sie einem der zahlreichen Süßwarenläden der Stadt einen Besuch abstatten und dort salzige/süße niederländische Lakritze genießen.

Amsterdam Aktivitäten

Erkunden Sie die Stadtviertel

Jedes Stadtviertel hat seinen eigenen Charme. Die meisten Touristen machen mindestens einen Ausflug in das Rotlichtviertel (De Wallen), den ältesten Teil der Stadt. Gehen Sie aber auf jeden Fall auch durch die engen Gassen des Jordaan-Viertels, treffen Sie coole und kreative Leute im multikulturellen De Pijp und bewundern Sie die eleganten Gebäude im wohlhabenden Oud-Zuid.

Besuchen Sie ein Museum

Es gibt mehrere hundert Museen in Amsterdam, bei denen bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei ist. Kunstliebhaber werden mit der dreifachen Dosis, die aus dem Rijksmuseum, Van Gogh- und Stedelijk Museum der Modernen Kunst besteht und sich im Museumplein-Komplex befindet, voll auf ihre Kosten kommen. Zudem ist das bewegte und zum Nachdenken anregende Anne-Frank-Haus ein absolutes Muss für jeden Touristen.

Leihen Sie sich ein Fahrrad

Machen Sie es wie die Niederländer und erkunden Sie Amsterdam auf zwei Rädern. Überall in der Stadt gibt es Fahrradverleihe. Erkunden Sie die Stadt entweder auf eigene Faust oder buchen Sie eine der zahlreichen geführten Fahrradtouren, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Amsterdam Aktivitäten

Entspannen Sie sich in einem Coffeeshop

Ein Besuch in Amsterdam wäre nicht dasselbe ohne ein echtes Coffeshop-Erlebnis – sogar, wenn Sie es nicht ausprobieren wollen. Die meisten legalen Anbieter von Cannabis befinden sich rund um das Rotlichtviertel. Dabei hat jeder Coffeeshop seinen eigenen Charme und seine eigene Karte.

Machen Sie ein Picknick im Vondelpark

Die Rasenflächen, Seen und Wege von Amsterdams größter Grünfläche und berühmtestem Park, dem Vondelpark, locken viele Einheimische an einem sonnigen Tag zum Spielen und Entspannen an. Schnappen Sie sich Ihren Picknickkorb und schließen Sie sich diesem geselligen Treiben an.

Gehen Sie Shoppen

In Amsterdam gibt es zahlreiche Outdoor-Märkte, auf denen man alles kaufen kann, was das Herz begehrt. Der Beliebteste unter ihnen ist der entspannte Albert Cuypmarkt in De Pijp. Dort gibt es 300 Stände, die wirklich alles anbieten: Von Lebensmitteln über Kleidung bis hin zu Haushaltswaren.

Über Maria Pasquale

Als Kind italienischer Eltern geboren und in Melbourne großgeworden, wusste Maria schon immer: Rom ist ihre Bestimmung. Ihren Hochschulabschluss erwarb sie in Politik- und Geschichtswissenschaft; gegenwärtig ist sie jedoch als selbstständige Autorin unterwegs. Ihre Artikel, in denen sie über das Reisen und Essen berichtet, werden regelmäßig in Medien wie USA Today, The Telegraph, Condé Nast, CNN und Fodors publiziert. Sie hat bereits mit bekannten Marken wie Dubai One TV, Hilton, der Rocco Forte Hotel Group, Baglioni Hotel, Pullman, Paris Tourismus Board und vielen anderen zusammengearbeitet.

Ihr beliebter und preisgekrönter Lifestyleblog „HeartRome“ wird in über 100 Ländern gelesen und wurde bereits von der BBC, Vogue und vielen anderen Medien beworben. Auf den bekannten sozialen Netzwerken hat sie 30.000 Follower. Im November 2017 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „I heart Rome“ (Smith Street Books), welches neben einer Sammlung an Kochrezepten auch viele Geschichten aus aller Welt beinhaltet.  Wer Rom besucht, kann ihr über den Weg laufen, wenn sie durch die Straßen Trasteveres spaziert und nach den angesagtesten Bars für einen Aperitif oder ein Abendessen mit ihren Freunden Ausschau hält.

 

  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.