MEININGER Hotels

DDR Museum in Berlin

DDR Museum in Berlin

This post is also available in: Englisch

Erlebe Ost-Geschichte im DDR Museum in Berlin

Besucht man heute Berlin, so sieht man zwar noch einige zurückgebliebene Hinweise auf die ehemalige Teilung der Stadt, doch so richtig vorstellen kann man es sich nicht. Die Welt der ehemaligen DDR scheint längst vergessen und nur noch ein Gegenstand von Touristentouren und alten Erzählungen zu sein. Wer sie nicht selbst erlebt hat, dem fällt es schwer sich in das Thema hinein zu fühlen. Doch dafür gibt es eine Lösung: das DDR Museum in Berlin.  

Im DDR Museum dreht sich alles um die Zeit zwischen 1961 und 1989. 

Dabei ist die Mauer nicht im Fokus, vielmehr geht es um das Leben in der DDR. Den Alltag der Bürger. Du wolltest schon immer einmal wissen, wie eine Wohnung der Deutschen Demokratischen Republik ausgesehen hat? Oder welche Kleidung man im ehemaligen Osten getragen hat? Dann bist du im DDR Museum in Berlin genau richtig. Hier kannst du sogar ausprobieren, ob dir Jacken und Hemden der damaligen Zeit gestanden hätten.  

DDR Museum in Berlin

In verschiedenen Räumen wirst du durch das Leben der DDR geführt. Dabei teilt sich die Ausstellung in drei Bereiche: „Öffentliches Leben“, „Staat und Ideologie“ sowie „Leben im Plattenbau“. Immer wieder triffst du auf kleinere und größere Ausstellungsstücke, einige darunter sind von der motorisierten Sorte. Klassische Konsumgüter warten hinter diversen Klappen darauf von dir entdeckt zu werden. Denn das DDR Museum in Berlin ist keines der klassischen altmodischen Museen mit endlosen Texttafeln. 

Hier heißt es: selbst aktiv werden. 

An diversen Stellen ist „anfassen“ sogar gewünscht. Im Kinderzimmer können die Kleinen mit den DDR Spielzeugen spielen, in der Küche kannst du selbst Mixer und Co in die Hand nehmen.  

DDR Museum in Berlin

Auf Infos wird jedoch nicht gänzlich verzichtet. Natürlich kannst du Erklärendes zu den Ausstellungsobjekten nachlesen. In kurzen prägnanten Texten, werden die wichtigsten Fakten auf den Punkt gebracht. Wusstest du zum Beispiel, dass es in der DDR einen Konsum-Genossenschaft gab, deren Mitglieder fleißig ihre Einkaufsmarken sammelten und in Hefte klebten, um am Ende des Jahres 1,8 Prozent (bis maximal 100 Mark) von ihren Einkäufen rückerstattet zu bekommen?  

DDR Museum in Berlin

Text und Bilder von Nicole Bittger.

Lust auf weitere Einblicke in die Lebenswelt der DDR? Dann ist das hier deine Adresse: 

DDR Museum in Berlin 

Karl-Liebknecht-Str. 1 

10178 Berlin 

Website 

MEININGER Tipp: Es lohnt sich das Ticket vorab online zu kaufen, um so an der Warteschlange elegant vorbeigehen zu können.   

Auf der Suche nach einem Familienhotel in Berlin? Unsere Hotels befinden sich in der Nähe des Stadtzentrums, so dass unsere Gäste die gesamte Stadt über ausgezeichnete öffentliche Verkehrsverbindungen bequem erreichen können.

Städtereise: Berlin entdecken

Städtereise: Berlin entdecken

In Berlin kann man so viele wunderbare Orte besuchen und an sechs Berliner Hotspots gibt es ein MEININGER-Hotel. 6 Berliner Hotels: Direkt im Zentrum, in der Nähe des Alexanderplatzes, an der East Side Gallery, am Hauptbahnhof, am Flughafen Schönefeld und im Tiergarten.

Jetzt in Berlin buchen - bis zu 20% sparen
  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.