MEININGER Hotels

Die 6 besten Street-food-Spots in Rom

Street Food in Rome

This post is also available in: Englisch

Street-food in Rom

Probieren Sie einige die beliebtesten Street Foods der Ewigen Stadt

Streetfood ist in Rom so beliebt wie anderswo auch und es ist sicher kein neues, unbekanntes Konzept für die Römer. Von mit Porchetta (gewürztem Rollschinken) gefüllten Sandwiches bis hin zum traditionellen Frittierten und Pizzastücken wartet Rom mit einer großen Auswahl an köstlichem und günstigem Streetfood auf. Die beliebtesten Street Foods der Ewigen Stadt in unmittelbarer Nähe zum Hotel im Zentrum von Rom finden.

1) I Supplì

Die Schlange an dieser festen Institution in Trastevere reicht mittags und abends aus der Tür hinaus bis auf die Straße. Kommen Sie ins Supplì für die gleichnamige Speise (dem beliebtesten Straßensnack in Rom, eine mit Mozzarella gefüllte, frittierte Reiskugel) oder auch für die besten Pizzastücke der Stadt (besonders empfehlenswert die Marinara mit Tomate, Knoblauch und Oregano).

(Via di San Francesco a Ripa 137

http://www.suppliroma.it/)

Street Food in Rom

Street Food in Rom

www.andreafedericiphoto.com

2) Trapizzino

Stefano Callegari ist ein berühmter Pizzabäcker in Rom, der bekannt ist für seine Erfindung – das Trapizzino. Das italienische Wortspiel bezieht sich auf eine Mischung aus Pizza und Sandwich, eine Pizzatasche, wenn Sie so wollen. Lockerer, heller Pizzateig gefüllt mit lokalen Spezialitäten, wie Fleischbällchen, Kutteln oder Burrata-Käse.

(An unterschiedlichen Standorten zu finden, wie in Testaccio, Trastevere und Mercato Centrale, Termini http://www.trapizzino.it/?lang=en)

Street Food in Rom

www.andreafedericiphoto.com

3) Fatamorgana

Das Fatamorgana ist bekannt als die Gelateria, die das Gourmet-Eis nach Rom gebracht hat. Alles dreht sich hier um die Kunst der Eisherstellung und um Bio-Eiscreme (auch gluten- und laktosefreie Sorten sind erhältlich). Man findet alle Klassiker, aber auch abenteuerliche Kombinationen – wie Basilikum, Honig und Walnuss, Blueberry-Cheesecake, Carrot Cake, Schwarzer Reis und Rosenblüte sowie Birne und Gorgonzola.

(An unterschiedlichen Standorten, am besten zu erreichen in Monti, im Stadtzentrum und in Trastevere http://www.gelateriafatamorgana.com/)

4) Mercato Centrale

Der moderne Indoor-Marktplatz befindet sich im Bahnhof Termini und gleicht einer großen, offenen Markthalle. Holen Sie sich dort Ihre Pizza in Stücken (Bonci) oder rund (beim Gourmet-Spezialisten Pier Daniele Seu), darüber hinaus haben Sie die Wahl zwischen Käsetellern, Sandwiches und anderen Snacks. Essen Sie gleich aus der Hand oder machen Sie es sich dort bequem.

(Termini, Via Giovanni Giolitti 36

http://www.mercatocentrale.it/roma/)

5) Ciao Checca

Stellen Sie sich Pasta mit allerfrischesten Zutaten in einem Becher vor, zum Essen vor Ort oder zum Mitnehmen. Es gibt glutenfreie Speisen und sogar Süßes. Die Lage in der Nähe des Parlaments könnte nicht zentraler sein.

(Piazza di Firenze 25

http://www.ciaochecca.com/)

6) Testaccio Market

Der überdachte Markt in Testaccio ist täglich außer sonntags bis 14 Uhr geöffnet und es gibt hier alles, von Supplì (Foodbox) über köstliche Gourmet-Sandwiches (Mordi e Vai) bis hin zu warmen Gerichten (Cups mit Roms einziger Sterne-Köchin Cristina Bowerman).

(Via Beniamino Franklin

http://www.mercatoditestaccio.it/)

Über Maria Pasquale

Als Kind italienischer Eltern in Melbourne aufgewachsen, wusste Maria schon immer: Rom ist ihre Bestimmung. Ihren Hochschulabschluss erwarb sie in Politik- und Geschichtswissenschaft; gegenwärtig ist sie jedoch als selbstständige Autorin unterwegs. Ihre Artikel, in denen sie über das Reisen und Essen berichtet, werden regelmäßig in Medien wie USA Today, The Telegraph, Condé Nast, CNN und Fodors publiziert. Mit bekannten Marken wie Dubai One TV, Hilton, Rocco Forte Hotel Group, Baglioni Hotel, Pullman, Paris Tourismus Board und vielen anderen hat sie bereits zusammengearbeitet.

Ihr beliebter und preisgekrönter Lifestyleblog „HeartRome“ wird in über 100 Ländern gelesen und wurde bereits von der BBC, Vogue und vielen anderen Medien beworben. Auf den bekannten sozialen Netzwerken hat sie 30.000 Follower. Im November 2017 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „I heart Rome“ (Smith Street Books), welches neben einer Sammlung an Kochrezepten auch viele Geschichten aus aller Welt beinhaltet.  Wer Rom besucht, kann ihr über den Weg laufen, wenn sie durch die Straßen Trasteveres spaziert und nach den angesagtesten Bars für einen Aperitif oder ein Abendessen mit ihren Freunden Ausschau hält.

 

  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.