MEININGER Hotels

Die besten Märkte in Rome

markets in rome

This post is also available in: Englisch

Die schönsten Märkte von Rom: nicht verpassen!

In Rom finden Sie für alles, was Sie suchen, einen Markt; für frische regionale Produkte, Retro-Klamotten, antike Schnäppchen. Hier eine Aufstellung der lohnendsten Märkte der Ewigen Stadt.

Was sind die schönsten Märkte von Rom?

1. Campo de’ Fiori

Der historische Erzeugermarkt existiert in Campo de’ Fiori seit 1869, in den vergangenen Jahren ist er jedoch eher Touristenattraktion als authentisches Erlebnis. Der Markt bietet immer noch traditionelle Essensstände und bleibt eine lebendige, bunte Adresse für den Vormittag; viele der Marktstände wurden jedoch von Souvenirhändlern übernommen und verkaufen nun Andenken und T-Shirts.

märkte in rom

2. Mercato Testaccio

Der südlich in Testaccio gelegene Stadtteilmarkt erhielt im Jahr 2012 eine Rundumerneuerung und zog mit den meisten der alteingesessenen Familienbetriebe auf ein neues, modernes Gelände. Der neue, größere Standort rief eine Welle von Neueröffnungen hervor, was den Markt heute zu einer vielseitigen Mischung aus traditionellen Ständen, mit einem weitreichenden Angebot von Lebensmitteln über Haushaltsartikel bis hin zu Schuhen, und trendigen Streetfoodverkäufern sowie modernen Designer-Outlets macht.

3. Mercato Monti

Der Mercato Monti, der sich selbst als einen „urbanen Markt“ bezeichnet, findet jedes Wochenende im angesagten Künstlerstadtteil Monti statt und bietet jungen, unabhängigen Designern Gelegenheit, ihre Werke zu präsentieren. Hier finden Sie flippige Accessoires, ungewöhnliche Haushaltsartikel und skurrile Kleidung.

märkte in rom

4. Porta Portese

Auf diesem seit langen Jahren stattfindenden Sonntagsflohmarkt Roms werden überwältigende Mengen an Antiquitäten, Retro-Klamotten, Fahrrädern und Second-Hand-Trödel feilgeboten. Wenn Sie dort früh auftauchen, haben Sie gute Chancen auf ein Schnäppchen, ansonsten seien Sie auf der Hut vor Taschendieben und passen Sie auf, dass Sie sich nicht verirren.

5. Borghetto Flaminio

Der sonntags im Stadtteil Flaminio abgehaltene Second-Hand-Markt ist deutlich ruhiger als Porta Portese und bietet eine hochwertigere Auswahl an Erzeugnissen. Die Modebewussten Roms finden sich hier auf der Jagd nach gebrauchter Kleidung, Handtaschen und Schmuck von Designer-Marken ein.

märkte in rom

6. Mercato Esquilino

In diesem quirligen Markt spiegelt sich die Multikulturalität des Stadtteils Esquilino wider. Er ist genau die richtige Adresse für asiatische Gewürze, Früchte und Gemüse aus dem Orient, Halal-Fleisch und die ganze Palette internationaler Lebensmittel. Neben den örtlichen, italienischen Standbesitzern bemühen sich Händler aus der ganzen Welt um Kundschaft und machen den Besuch hier zu einem geräuschvollen, farbenfrohen Erlebnis.

7. Mercato Trionfale

Der Mercato Trionfale in der Nähe des Vatikans ist mit seinen 270 farblich sortierten Ständen der größte Lebensmittelmarkt der Stadt. Hier finden Sie alle kulinarischen Vorzüge Italiens, darunter Gemüse aus regionalem Anbau, Fleisch und Käse in hoher Qualität, Wein aus Fässern, Fleisch- und Fischhändler mit langer Familientradition und alles, was sonst noch dazugehört.

Wenn du in unser Hotel im Zentrum von Rom übernachtest, hast du die Möglichkeit, die besten Märkte Roms ganz easy zu erreichen.

Über Maria Pasquale

Als Kind italienischer Eltern in Melbourne aufgewachsen, wusste Maria schon immer: Rom ist ihre Bestimmung. Ihren Hochschulabschluss erwarb sie in Politik- und Geschichtswissenschaft; gegenwärtig ist sie jedoch als selbstständige Autorin unterwegs. Ihre Artikel, in denen sie über das Reisen und Essen berichtet, werden regelmäßig in Medien wie USA Today, The Telegraph, Condé Nast, CNN und Fodors publiziert. Sie hat bereits mit bekannten Marken wie Dubai One TV, Hilton, der Rocco Forte Hotel Group, Baglioni Hotel, Pullman, Paris Tourismus Board und vielen anderen zusammengearbeitet.

Text von Maria Pasquale

Ihr beliebter und preisgekrönter Lifestyleblog „HeartRome“ wird in über 100 Ländern gelesen und wurde bereits von der BBC, Vogue und vielen anderen Medien beworben. Auf den bekannten sozialen Netzwerken hat sie 30.000 Follower. Im November 2017 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „I heart Rome“ (Smith Street Books / Rizzoli), welches neben einer Sammlung an Kochrezepten auch viele Geschichten aus aller Welt beinhaltet.  Wer Rom besucht, kann ihr über den Weg laufen, wenn sie durch die Straßen Trasteveres spaziert und nach den angesagtesten Bars für einen Aperitif oder ein Abendessen mit ihren Freunden Ausschau hält.

Social Media

W: www.heartrome.com

T: @HeartRome

F: www.facebook.com/HeartRomeBlog

Instagram: HeartRome

Städtereise: Rom entdecken

Städtereise: Rom entdecken

Das MEININGER Roma Termini ist in einem liebevoll sanierten Altbau nahe des Hauptbahnhofs Termini untergebracht. Von der direkt am MEININGER gelegenen U-Bahn-Station Castro Pretorio aus wandelt man schon nach kurzer Fahrt auf dem Forum Romanum und im Kolosseum auf den Spuren der alten Römer.

Hotel in Rom buchen!
  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.