Die besten veganen Restaurants in Rom

This post is also available in: Englisch

Nachdem Sie sich das Kolosseum, die Vatikanischen Museen, die Sixtinische Kapelle und den Trevi-Brunnen angesehen haben, ist der nächste Punkt auf Ihrer To-do-Liste für Rom sicherlich das Essen! Mit Pizza, Pasta und Gelato an jeder Straßenecke und typisch italienischen Gerichten in zahlreichen hervorragenden Restaurants, ist die Stadt ein Paradies für Gourmets – und in letzter Zeit auch für Veganer. Es gibt neuerdings Dutzende ausschließlich veganer Restaurants in Rom sowie zahlreiche vegane Gerichte aller Art, die man auch in normalen Gaststätten erhält. Hier einige der besten veganen Restaurants in Rom.

Ecru

 Dieses kleine, gemütliche Lokal liegt auf der anderen Seite des Flusses gegenüber dem Vatikan und entschädigt mit seinen wunderbaren, leckeren Gerichten für seine sparsame Größe. Hier wird vor allem Rohkost höchster Qualität serviert, wofür es als bestes Lokal seiner Art in Rom und vielleicht sogar in ganz Italien gilt. Geboten werden Gemüsenudeln, vegetarisches Sushi, Suppen und hausgemachter Nusskäse. Die Portionen sind nicht riesig, aber sehr schmackhaft, und können überraschend sättigend sein! Außerdem gibt es leckere, frisch gepresste Säfte.

Ecru-Rom

 Dall’Albero

 Dieser Ort ist eine Mischung zwischen Laden, Restaurant und Bar und bietet eine bemerkenswerte Auswahl eigener veganer (vorrangig aus Nüssen hergestellter) Käsesorten. Angeboten werden Degustationsteller oder man bestellt eine vegane Pizza mit selbstgemachtem Käse oder ein Sandwich, Jogurt und Pesto-Gerichte. Alles komplett aus eigener Herstellung. Da das Lokal nicht bis spät geöffnet ist, sollte man zum Brunch oder Mittagessen vorbeischauen.

Rome-dallalbero

 Dharma’s Cake

 Im Stadtteil Appio-Latino bietet dieses hübsche Café selbstgemachte Backwaren aus biodynamisch hergestelltem Mehl. Der perfekte Ort zum Brunch oder zu einem der Themen-Abendessen, die hier regelmäßig organisiert werden. Ansonsten ist das Café wunderbar, um zwischen einer Sehenswürdigkeit und der nächsten eine kleine Tee- oder Kuchenpause einzulegen! Das Café ist sehr kinderfreundlich und hat einen kleinen Kinderspielbereich.

 Madre Terra

 Wundervoll gestaltete Gerichte, zubereitet aus regionalen Zutaten im typisch italienischen Stil. Madre Terra ist die ideale Option für ein besonderes Essen zu sehr angemessenen Preisen. Die Speisekarte ist nicht groß, doch aufgrund der geringeren Auswahlmöglichkeit erhält man perfekt zubereitete Gerichte. Es gibt diverse glutenfreie Speisen.

 Ops Cucina Mediterranea

 An dem großen Büffet mit zahlreichen italienischen Klassikern in veganer Version und einer riesigen Anzahl unterschiedlicher, interessant zubereiteter vegetarischer Gerichte füllt man sich seinen Teller nach Belieben und bezahlt nach Gewicht. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und der ganze Ort bietet eine entspannte, gastfreundliche Atmosphäre: perfekt für eine Pause vom Sightseeing in den hektischen Straßen und Gassen Roms. Das Restaurant gehört allerdings nicht zu den preisgünstigsten. Man bezahlt nach Gewicht und wenn man sich seinen Teller mit Brot und Pasta volllädt, dann genießt man hier wohl die teuersten Kohlenhydrate der ganzen Stadt!

 Romeow Cat Bistrot

 Wenn Sie auf der Suche nach einem Ort sind, an dem Sie ein Stück veganen Kuchen genießen können, während sich eine Katze gemütlich auf Ihrem Schoß einrollt, dann sind Sie hier genau richtig! Mit einem Hauch Pariser Flair, ist das Café eindeutig so gestaltet, dass sich die Gäste hier geborgen fühlen. Vor allem aber sollen sich die Katzen hier wohl fühlen und ein Plätzchen für sich haben. Die Tageskarte ist einfach gehalten und bietet eine Auswahl an Sandwiches, Kuchen und Smoothies. Zum Abendessen (nach 20 Uhr) sollte man reservieren, denn dann füllt sich das Bistro mit Katzenliebhabern.

Rome-Romeow

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar