MEININGER Hotels

Beste Cocktailbar in Leipzig

Cocktailbar Empfehlung Leipzig

This post is also available in: Englisch

Beste Cocktailbar in Leipzig – Imperii

Cocktailbar Empfehlung Leipzig: Imperii – Cocktail-Genuss pur mitten im Leipziger Zentrum

Interview mit Inhaber und Chefbarkeeper André Pintz

Cocktailbars in Leipzig

Cocktail-Genuss pur mitten im Leipziger Zentrum

Wenn „Cocktail“ mit Tom Cruise im Fernsehen läuft, bekommt ihr glänzende Augen und ein gut gemixter Drink ist für euch der perfekte Start in einen entspannten Feierabend oder eine wilde Partynacht? Dann gibt es in Leipzig eine Adresse, die ihr nicht ignorieren könnt: das Imperii direkt am Brühl 72. Seit August 2015 sorgt André Pintz hinter dem Tresen für frischen Wind in Leipzigs Barszene. Wer hier einen Cocktail bestellt, bekommt nicht nur ein Getränk, sondern auch die passende Geschichte und die Garantie auf beste Zutaten, inklusive eigens gekochter Liköre und Sirupe, dazu. Kein Wunder, denn hier ist ein echter Könner am Werk: André Pintz ist Barkeeper aus vollster Leidenschaft und hat sich bei zahlreichen Wettkämpfen auf dem internationalen Markt behauptet. Wie gut für Leipzig, dass er diese Stadt liebt und sein Faible für außergewöhnliche Drinks mit ihren Bewohnern und Gästen teilt.

Cocktailbars in Leipzig

Im Interview verrät uns André was einen guten Drink ausmacht und wo er in Leipzig am Liebsten unterwegs ist, wenn er nicht gerade hinter der Bar steht.

André, wie kann man sich Euer Konzept vorstellen?

André: Das Imperii ist auf der einen Seite klassisch und traditionell, aber auf der anderen Seite auch experimentell und neuartig. Vor allem bei den Drinks. Wir greifen klassische Drinks auf und versuchen diese in einem gewissen Maße abzuleiten und unseren eigenen Stil zu integrieren. Wir wollen nicht den typischen „Schirmchen-Cocktails“ kreieren, sondern arbeiten mit besonders feinen Aromen, mit denen das Trinken ein Erlebnis ist. Man soll sich bei uns in Ruhe mit den Drinks und ihren Geschichten beschäftigen und vor allem genießen. Wir wollen, dass man dem Alltag entflieht und in eine kleine Welt abtaucht. Das Speisekonzept ist ähnlich – wir arbeiten viel mit regionalen und frischen Produkten, experimentieren und fahren unsere individuelle Linie.

Cocktailbars in Leipzig

In welcher Preiskategorie bewegt Ihr Euch?

André: Ein Drink kostet zwischen 8 und 12€. Außer den klassischen Cocktails haben wir ausschließlich Eigenkreationen im Angebot.

Was fasziniert Dich am Mixen von Cocktails?

André: Alles hat mit einem Zufall begonnen. Ich bin total spontan hinter die Bar gekommen und habe schnell Gefallen daran gefunden, weil es schön ist, dass man aus verschiedenen Elementen komplett Neues erschaffen kann. Ich wollte nie Standard-Drinks mixen, sondern eigenes entwickeln. Wir kochen zum Beispiel alle unsere Sirupe und viele der Liköre selbst und schauen wie sich Geschmäcker ändern – das ist das Spannende.

Es ist wie beim Kochen, man braucht eine gewisse Passion und Experimentierfreudigkeit. Und ein Koch der das nicht hat, sollte besser nicht kochen. Genauso ist es auch an der Bar. Man kann nach Rezept arbeiten, aber der Schliff kommt erst, wenn man auch das richtige Gefühl dafür hat.

 Cocktailbar Empfehlung LeipzigCocktailbar in Leipzig

Welchen Weg bist Du persönlich gegangen?

André: Ich habe die Bar-Schulen in Leipzig, Rostock und Amsterdam besucht und ziemlich schnell an unterschiedlichen Wettkämpfen teilgenommen. Von kleinen regionalen Meisterschaften und Industriewettkämpfen bis zur World-Class war fast alles dabei. Ich war mehrmals im Deutschland-Finale und bei einem internationalen Wettkampf sogar im Weltfinale. Dadurch ist mein Netzwerk und Wissen sehr gewachsen. Ich habe europaweit sehr viel gesehen und außerhalb von Deutschland gelebt und gearbeitet. Dadurch wächst einfach das Verständnis – was machen andere Länder, andere Kulturen und was passiert in der Welt? Wie kann man seine Drinks zu etwas Speziellem machen? Diese Erfahrungen wollte ich dann gern nach Leipzig bringen.

Nimmst du 2017 wieder an Wettbewerben teil?

André: Nein, 2017 bin ich komplett wettkampffrei, denn in diesem Jahr warten andere spannende Projekte auf mich.. (schmunzelt)

Cocktailbar in LeipzigCocktailbars in Leipzig

Letztes Jahr fand im Imperii zum ersten Mal der „Salon Lebemann“ statt. Was genau war das?

André: Wir haben durch Zufall einen Berliner Modedesigner kennengelernt – Martin Fröhlich. Er designt unter anderem Fliegen und Sakkos und ist auf uns zugekommen, weil er schon länger mit dem Gedanken gespielt hat, einen eigenen Mode-Cocktail zu kreieren. Diesen haben wir dann für ihn umgesetzt und dazu gleich die passende Veranstaltung im 20er Jahre Stil bei uns gefeiert. Mit Sicherheit wird es 2017 eine Fortsetzung geben.

Wo bist Du persönlich am Liebsten in Leipzig unterwegs?

André: Ich gehe wahnsinnig gern in den Zoo, weil er direkt um die Ecke ist und man dort prima runterkommen kann. Ich finde es aber auch schön – vor allem sonntags – einfach durch die Stadt zu bummeln.

Imperii, Brühl 72, 04109 Leipzig

Montag bis Samstag 16 bis 02 Uhr

Cocktailbar in Leipzig

Städtereise: Leipzig entdecken

Städtereise: Leipzig entdecken

Das MEININGER Hotel Leipzig Hauptbahnhof liegt genau im Zentrum der sächsischen Metropole. Der beeindruckende Hauptbahnhof direkt hinter dem Hotel ist keine 300 Meter entfernt. Und auch zur legendären Shoppingmeile rund um den historischen Marktplatz kommt man in wenigen Minuten zu Fuß.

Hotel in Leipzig buchen!
  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.