MEININGER Hotels

Sightseeing in Salzburg

This post is also available in: Englisch

DIE TOP  Sehenswürdigkeiten in Salzburg

Festung Hohensalzburg

Salzburgs Wahrzeichen im Zentrum der Stadt. Am besten fährt man mit der Seilbahn direkt nach oben, genießt den Ausblick und sieht sich im Museum der Festung um. Hinunter kommt man wieder mit der Bahn, oder einfach zu Fuß, ein steiler Weg, der sich aber durchaus lohnt. Tipp: Am Weg könnte man durchaus einen Einkehrschwung in den Stieglkeller wagen.
Festung Hohensalzburg, Mönchsberg 34, 5020 Salzburg, Tel +43 (0)662 84243011, Mit Salzburg Card gratis!

Salzburg-36 Salzburg-37 Salzburg-53

Mirabellgarten – Romantik pur

Die Gartenanlage am rechten Ufer der Salzach war ein Liebesgeschenk des Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau, der den Garten für seine Salome Alt errichten ließ. Hier kann man sich sonnen, gemütlich ein Buch lesen und mit ein wenig Glück der Musik vom anschließenden Mozarteum lauschen. Wer seine Geliebte mit noch mehr Fakten beeindrucken möchte: die vier Figuren um den Springbrunnen symbolisieren die 4 Elemente: Feuer, Luft, Erde und Wasser.
Mirabellgarten, Mirabellplatz 4, 5020 Salzburg, Tel +43 (0)662 80720,Kein Eintritt

Salzburg-7 Salzburg-8 Salzburg-9

Stiegl Brauwelt – Alles über’s Bier

Hier kann man über mehrere Stockwerke hinweg alles über die hohe Kunst des Bierbrauens erfahren. Am Ende des Museums wartet die Gastronomie mit einer kleinen Bierverkostung auf Besucher, wo auch saisonale Biere angeboten werden, wie zum Beispiel Schokoladenbier. Am besten bringt man ausreichend Zeit und viel Durst mit.
Stiegl Brauwelt, Bräuhausstraße 9, 5020 Salzburg, Tel. +43 (0)662 83870

IMG_1096 IMG_1111 Salzburg1-10

Von MEININGER Hotels aus dem Orginal (Lea Hajner) übersetzt.

Entdecken Sie alle Attraktionen, die Sie unbedingt sehen sollten, indem Sie in unserem Hotel im Zentrum von Salzburg übernachten.

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.