MEININGER Hotels

Bars in Brüssel

This post is also available in: Englisch

Zebra Bar

Die Zebra Bar gehört sicherlich zu den besten Bars in Brüssel und ist zwar längst kein Geheimtipp mehr, aber dennoch ein Muss für jede Städtereise nach Brüssel. Die Terrasse draußen ist perfekt um bei dem ein oder anderen Glas Hochprozentigem, Menschen zu beobachten. Zweimal die Woche gibt es Live-Musik und jeden Tag von 21 Uhr bis 22 Uhr ist Happy Hour, dann gibt es zwei Cocktails zum Preis von einem! Unbedingt ausprobieren: die hausgemachten Smoothies. Um die Zebra Bar herum gibt es auch noch jede Menge andere Bars, falls es doch mal zu voll sein sollte, findet man schnell eine Alternative.

www.zebrabar.be

Zebra bar-2

Moeder Lambic-3

 

Moeder Lambic

Bier-Liebhaber sind bei Moeder Lambic an der richtigen Adresse. Die weit über die Stadtgrenzen von Brüssel hinaus bekannte Bier-Kneipe gibt es zweimal in Brüssel. Einmal ganz zentral und einmal im hippen Saint Gilles. Es heißt hier gäbe es die größte Bier-Auswahl in ganz Brüssel, wenn nicht sogar ganz Belgien. Bier ist hier die Antwort auf fast alles. Ansonsten ist die Atmosphäre aber auch sehr gemütlich und natürlich bekommt man hier auch andere Getränke. Für größere Gruppe ist die Kneipe am Place Fontainasplein besser geeignet, da hier etwas mehr Platz ist.

www.moederlambic.com

Moeder Lambic

Moeder Lambic-3

 

 

ViaVia BXL Traveller’s Café

Die ViaVia Travellers Cafés gibt es weltweit, ein perfekter Platz um Gleichgesinnte Reisende zu treffen, sich auszutauschen und Tipps miteinander zu teilen. Regelmäßig finden hier Jam-Sessions statt. Ansonsten gibt es hier jede Menge Brettspiele für einen entspannten Abend. Direkt daneben findet ihr den „Micro Marché“ wo junge belgische Designer arbeiten und ihre Werke verkaufen und um die Ecke ist die USE-IT Touristeninfo für junge Reisende, dort gibt es auch kostenlose Stadtpläne für Brüssel.

www.viaviacafe.com

ViaVia BXL Travellers Café-2

  • Share on:
geschrieben von / written by

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.