MEININGER Hotels

Kochkurs während Coronavirus

Cooking Class

This post is also available in: Englisch

MEININGER Kochkurs Quarantäne-Ausgabe

Teamkochen in Quarantäne

In diesen schwierigen Zeiten war es für uns als Team wichtig, etwas Positives zu finden und trotz Corona und sozialer Distanzierung zusammenzubleiben. Daher haben wir, von MEININGER Milano Lambrate, uns den virtuellen Kochwettbewerb ausgedacht. Verpasse nie die Gelegenheit, als Team stark und eng zusammen zu bleiben und trotz der Distanz weiter daran zu arbeiten. Um das Team zusammenzuhalten, organisieren wir jeden Donnerstag einen virtuellen Kochwettbewerb. Die Idee für dieses Spiel kam von unserem Manager, und das Ziel ist es, auch in dieser schwierigen Zeit beim gemeinsamen Kochen mit allen Kollegen eng in Kontakt zu bleiben. Der Gewinner der Vorwoche wählt das nächste Essensthema aus, jeder von uns muss ein Gericht seiner Wahl zubereiten, das dem Thema dieser Woche entspricht. Am Ende beurteilt unser Manager die Kreativität und das Aussehen des Gerichts und wählt einen Gewinner, der das Essensthema für den darauffolgenden Donnerstag wählen kann.

Kochkurs

Der Donnerstag ist nun zu einem Tag geworden, auf den wir uns alle freuen. Ein Tag, an dem wir Neuigkeiten austauschen, unsere Kollegen sehen, uns inspirieren lassen und natürlich gemeinsam kochen, während wir darauf warten, wieder gemeinsam auf Arbeit gehen zu dürfen. Für uns ist die Videotelefonie nicht nur ein Ort der Kommunikation, sondern ein echter Ort, an dem wir miteinander abhängen und Dinge gemeinsam tun. Die Arbeitsuniform wurde zur Küchenuniform, die Geschirrrezension ersetzte die Rezension unseres Gastes. Aber hoffentlich nicht mehr lange, denn wir können es kaum erwarten, an unseren Arbeitsplatz zurückzukehren, unsere erkennbare rote MEININGER-Uniform anzuziehen und unsere Gäste wieder zu begrüßen.

Kochkurs

Ein starkes und gemeinsames Team zu sein, ist für uns wesentlich. Es hilft uns, eine positive und günstige Atmosphäre am Arbeitsplatz zu schaffen. Uns liegt die Idee am Herzen, auch aus der Distanz, Beziehungen zueinander aufzubauen und zu pflegen soowie zu versuchen, die Gruppe auch in der schwierigsten Situation zusammenzuhalten.

Hier unser neuestes Rezept:

2 Tassen Geduld
1 Becher voller Liebe
4 Löffel Verständnis
1 Tasse Lächeln
3 Löffel Pflege

Misch alle Zutaten miteinander und teile sie mit deinen Liebsten.

Kochkurs

Text von Giulia Solly, eine Rezeptionistin im MEININGER Milano Lambrate

Über Giulia:

Ich bin Giulia, ich bin 25 Jahre alt und habe einen Abschluss in Tourismuswissenschaft. Ich habe mein Studium mit einem Masterabschluss in Hotelmanagement in Mailand abgeschlossen. Der Tourismussektor war schon immer ein Teil meines Lebens. Ich habe als Sekretärin in einem Reisebüro und als Rezeptionistin in Residenzen, Luxussuiten und Hotels gearbeitet. Ich reise gerne allein durch die Welt. Meine Leidenschaften sind Fotografie, Sprachen, gutes Essen und ich liebe das Meer. Ich arbeite seit 2019 bei MEININGER als Front Office Receptionist und wurde kürzlich dank meiner Neugierde, Neues zu lernen, zum Social Media Ambassador befördert. Besuche mich im MEININGER Milano Lambrate und wenn du Tipps für die Stadt brauchst, lass es mich wissen, ich helfe dir gern weiter!

Städtereise: Mailand entdecken

Städtereise: Mailand entdecken

Die Altstadt, das Modeviertel Quadrilatero d'Oro oder das Bankenviertel Porta Nuova: Mailand hat viel zu bieten. Genau wie die zentral an den Bahnhöfen Garibaldi und Lambrate gelegenen MEININGERs.

Hotel in Mailand buchen!
  • Share on:
geschrieben von / written by

Central, reasonably priced, modern and a great atmosphere – that is MEININGER, combining the best that hostels and hotels have to offer! 28 hotels in ten European cities offer ideal accommodation for city breaks, business travel, school trips, group tours, round-the-world trips and family excursions.

Schreibe den ersten Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.