De Pijp District in Amsterdam

De Pijp Amsterdam: Cool und Alles Außer Touristisch

von Locals geliebt, von uns empfohlen!

Niemand weiß genau, woher der Name dieses Stadtteils im Süden der niederländischen Hauptstadt kommt. De Pijp – die Röhre. Vielleicht erinnern die engen Straßen an Rohre, oder er bezieht sich auf das Gasunternehmen, das früher den Stadtteil mit Energie versorgt hat, oder auf den Graben, der das Gebiet in zwei Teile teilte, der heute zugeschüttet ist und den Namen Albert Cuypstraat trägt.

De Oude Pijp und Nieuwe Pijp

Der Amsterdamer Stadtteil, der als De Pijp bekannt ist, liegt südlich des Grachtenviertels im Zentrum und östlich der berühmtesten Museen der Stadt (das van Gogh Museum, das Rijksmuseum und das Stedelijk Museum). De Pijp besteht eigentlich aus zwei separaten Stadtvierteln, die durch die Straße Ceintuurbaan getrennt werden: De Oude Pijp im Norden und De Nieuwe Pijp im Süden.

Dieser Stadtteil wurde während des 19. und 20. Jahrhunderts erbaut, um mehr Wohnraum für den übervollen Stadtteil Jordaan zu schaffen und dabei noch zu ermöglichen, das Amsterdamer Zentrum unkompliziert zu erreichen. Ursprünglich wurde das Viertel in erster Linie von Studenten, mittellosen Künstlern und anderen Bohemians, die ein billiges Zimmer in der Stadt brauchten, bewohnt, und lange war es ein unbeliebter Wohnort in Amsterdam. In den letzten Jahrzehnten hat es sich allerdings vielversprechend entwickelt, wurde zur Heimat für viele Immigranten und neuerdings für die Hipster.

De Pijp Amsterdam

Oude De Pijp Tipps

Heineken Experience

Die Heineken Experience gegenüber dem letzten Ring des Grachtenviertels bildet einen guten Ausgangspunkt, um De Pijp zu entdecken. In diesem interaktiven Museum erfahren Sie mehr über das vielleicht bekannteste Exportgut der Niederlande, und natürlich können Sie etwas von dem goldenen Elixier kosten.

Albert Cuyp Markt

Es lohnt sich auch, dem nahe gelegenen Albert-Cuyp-Markt einen Besuch abzustatten, einem der ältesten und größten Märkte Amsterdams, auf dem man alles von frischem Obst und Gemüse bis hin zu Souvenirs, Blumen, Kleidung und berühmten niederländischen Käsesorten finden kann.

De Pijp Amsterdam

Sarphatipark

Wenn Sie Richtung Süden gehen, durchqueren Sie den wunderschönen Sarphatipark, benannt nach Samuel Sarphati, einem niederländischen Philanthropen und Stadtplaner portugiesischer, sephardisch-jüdischer Herkunft, der Anfang des 19. Jahrhunderts in den Niederlanden lebte. Der Park im Stil eines englischen Landschaftsgartens ist vielleicht einer der attraktivsten Parks der ganzen Stadt.

De Pijp Amsterdam entdecken

Nieuwe Pijp Tipps

Auf der anderen Seite des Parks befinden Sie sich im Stadtteil Nieuwe Pijp, der sich vor allem durch zwei Dinge auszeichnet: seine beeindruckende Auswahl an internationaler Küche und seine ungewöhnliche Architektur. Aufgrund der erheblichen Anzahl von Einwohnern aus dem Mittleren Osten, Nordafrika und der Karibik überrascht es nicht, dass man hier ausgezeichnete Restaurants finden kann, die interessantere Speisen anbieten als die sonst etwas begrenzte niederländische Küche.

De Pijp Amsterdam

Diamantburrt

Irgendwo in der südöstlichsten Ecke der Nieuwe Pijp versteckt liegt die Diamantbuurt, ein kleines Viertel, das in den 1920er-Jahren nach der Amsterdamer Schule für Architektur und Design erbaut wurde. Beim Wandern durch diesen Teil von De Pijp werden Sie bemerken, dass sich sein Grundriss und Stil auffällig von den anderen Bereichen des Stadtteils und der Innenstadt im Allgemeinen unterscheiden.

Deutlich breitere Straßen als sonst in Amsterdam, gerundete, organisch geformte Gebäude und komplexes Mauerwerk lassen das Viertel als einzigartig herausragen. Mehr über dieses Gebiet und die architektonische Philosophie hinter seiner Konstruktion erfahren Sie kostenlos beim Besucherzentrum der Vereinigung De Dageraad.

Auf der Suche nach einem Hotel im Zentrum von Amsterdam? Unsere Hotels befinden sich in der Nähe des Stadtzentrums, so dass unsere Gäste die gesamte Stadt über ausgezeichnete öffentliche Verkehrsverbindungen bequem erreichen können.

Städtereise: Amsterdam entdecken

Tulpen, Grachten und die alten Meister. Und mittendrin, an den Bahnhöfen Sloterdijk und Amstel, empfängt MEININGER alle Gäste, die die niederländische Hauptstadt besuchen.

Jetzt in Amsterdam buchen

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter und erhalte Reisetipps, Sonderangebote und News zu neuen Events und genieße Direktbucher-Vorteile, wie Flexible Buchungsmöglichkeiten, Sonderangebote & Rabatte!

Jetzt abonnieren
Close
Neueste Artikel
Close

MEININGER Hotels

Entdecke die besten Städte Europas, in denen wir leben

MEININGER Hotels © Copyright 2020. All rights reserved.
Close