Ein kostengünstiger Guide für einen Trip nach London

This post is also available in: Englisch

Wenn man an London denkt, fallen einem sofort viele kulturelle Facetten ein. Neben den architektonischen Highlights wie der St. Pauls Kathedrale, dem Buckingham Palast und dem House of Parliament ist es der lebendige Vibe Londons, die unterschiedliche Kunst und Musik und die multikulturelle Diversität, die einen dazu bringt, London als Reiseziel zu wählen.

Es gibt nicht viele Metropolen, die so viele tägliche Aktivitäten rund um internationales Essen, klassisches britisches Kulturerbe und einige der besten Fashion und Design Outlets, die die Trends der Welt anführen, anbieten. Für alle, die eine Reise oder ihren Urlaub in London planen, aber Angst vor den oft erwähnten hohen Lebenskosten haben, haben wir viele budgetfreundliche Aktivitäten in London gefunden. Nicht zu vergessen ist dabei der günstige Komfort, den man im MEININGER Hotel London Hyde Park findet.

see-culture-london

 

 

Die großen Kunstsammlungen in London

Neben den besten Sightseeingtipps haben Kunstgalerien wie Tate Modern und die Nationalgalerie Bilder der besten Sammlungen internationaler Arbeit von allen Zeiten und Einflüssen. Nicht nur Arbeiten von Turner, Hurst und Rothko sind dort zu finden. Der Eintritt ist frei!

Sich das Tate Modern anzuschauen ist ein Muss für jeden Reisenden in London, der sich näher mit der Geschichte des Landes beschäftigen will. Aber durch die hohe Attraktivität können die vielen Besucher manchmal zu viel werden. Für einen ruhigeren Einstieg in Londons Kultursektor empfehlen wir einen Besuch der kleineren Saatchi Galerie. Diese Galerie bietet interessante Gemälde und Drucke von einheimischen und internationalen Künstlern und der Eintritt ist ebenfalls frei.

_DSC4816

_DSC4988

 

 

Die Straßen, auf denen Mode entsteht

Nicht nur seit den Swinging Sixties war London die Hauptstadt der Mode. Manchmal folgte sie zwar den Trends, die von den großen Modehäusern in Mailand und den Laufstegen von New York gemacht wurden, aber meistens setzte sie die Trends für die kommenden Saisons selbst.

Schaue Dir für 5 Minuten die Jugendlichen in London East End an und schon hast Du einen ersten Eindruck von der aktuellen Mode und der Mode von morgen. Nutze diese Minuten um die Designermärkte und die Straßen voller Hipster, wie Brick Lane, entlangzulaufen und schon bald wirst du sehen, was man nächstes Jahr trägt.

vintage-clothes-market-london

 

 

Die britische Pub Tradition

Es gibt Pubs auf der ganzen Welt, die versuchen diese Institutionen vieler Straßen in England zu imitieren, aber nur wenige schaffen es, das einzigartige Gefühl dieser Treffpunkte zu transportieren. Alte Männer mit flachen Hüten, die kleine Schlucke dreckigen Biers aus noch dreckigeren Gläsern trinken, sind Geschichte. Der heutige Pub ist ein Ort für jedermann, auch für Familien.

Es gibt viele Optionen für Reisende in London, um sowohl Pubs als auch Cocktail Bars auszuprobieren, auch in direkter Umgebung zum MEININGER Hotel London Hyde Park. Nach zehn Minuten zu Fuß kann man sich ein Bier im „The Builders Arm“ zapfen lassen, ein bei Einheimischen bekannter Pub und ein gutes Beispiel dafür, wie die alte Pubgeschichte einen neuen Anstrich bekommen hat ohne ihren traditionellen Charme zu verlieren. Zudem ist der Pub nicht teuer. Und wenn Dir das nicht genug ist, kannst Du immer noch einen Drink an der Bar im MEININGER Hotel genießen.

 

 

Die Musikkultur in London

Musik spielt eine zentrale Rolle in der Kultur Londons. Musik ist der Beat der Stadt, der sie unter der Woche am Laufen hält und wenn das Wochenende kommt, werden es mehr Beats pro Minute. Aber es sind nicht nur die DJs bekannter Clubs wie Fabrik und Ministry of Sound oder die Indiemusik von Bands, wie den Londoner The XX, die die Leute zum Tanzen bringen.

Es gibt zahlreiche kostenlose Musikevents, die man in der Stadt besuchen kann – von neuen Bands bis hin zu unbekannten Rappern, die ihre ersten Schritte in der Branche machen. Aber am besten ist die regelmäßige Vorstellung der besten britischen Musik vom Royal College of Music.
Diese finden mittags und nachmittags statt, sind ein Highlight und von kultureller Bedeutung, aber auch sehr budgetfreundlich.

 

 

Londoner Märkte

Es gibt nicht mehr so viele Holzstände und laut rufende Marktverkäufer wie früher in der Stadt, aber die alten Märkte gibt es immer noch und diese haben eine lange Geschichte. Wir empfehlen den London Borough Market, der unter internationalen Besuchern sehr bekannt ist. Er ist kein Markt für preiswertes Shopping, aber die Auswahl war nie besser: exotisches Obst und Gemüse, lokal gebrautes Bier und feines hausgemachtes Gebäck. Gönn Dir ein oder zwei Puddingtörtchen. Aber auch für den kleinen Geldbeutel ist ein Spaziergang in und um die vielen Stände, mit selbstgemachten Luxus Backwaren, eine sinnliche Erfahrung für sich, die man nicht missen darf.

london-market-food

 

 

Fahr mit einem roten Bus

Überall auf der Welt kennt man die roten Doppeldeckerbusse aufgrund ihrer roten Farbe. Auch wenn das Design sich in den letzten Jahren etwas verändert hat, die klassische rote Farbe blieb gleich.

Es gibt sehr viele Transportmöglichkeiten in London, aber die Strecken der Londoner Busse sind außer Konkurrenz, da sie entlang bekannter und beliebter Straßen fahren. Aber es gibt zahlreiche Bustouren, die dir erlauben bei jeder interessanten Attraktion ein- und auszusteigen. Mit einem Tagesticket für diesen Bus, kannst du entlang dieser Linie fahren und gleichzeitig alle bekannten Punkte und Sehenswürdigkeiten erreichen und das für einen Bruchteil des Preises.

_DSC4790

 

 

Genieße internationale Küche

Indisch, Chinesisch, Italienisch, Mexikanisch, Französisch und Japanisch sind nur einige der internationalen Küchen, die man in London finden kann. Und vergiss nicht, dass man auch unbedingt die britische Küche probieren muss.

In der ganzen Stadt findet man fantastische Essensmöglichkeiten, die die neuesten und hippesten Gerichte beinhalten. Wenn Du Deine Ausgaben niedrig halten willst, aber trotzdem die Esskultur entdecken willst, hab ein Auge auf die günstigen chinesischen Buffets, türkische Verkaufsstände und kleine familiengeführte indische Restaurants. Dort findest Du garantiert ein kostengünstiges, aber leckeres Gericht.

 london-food-cuisine

 

 

Entdecke London bei Nacht

Anstatt tagsüber gegen die Menschenmassen an den vielen Sehenswürdigkeiten anzukämpfen, schau Dir die Stadt nachts an, wenn die meisten Leute in Bars, Clubs oder im Bett sind. Laufe im Licht der Laternen mit einer Kamera die Straßen entlang und Du bekommst viele unvergessliche Nachtbilder, die vielen Leuten fehlen.

 _DSC5083

 

 

Nachtleben

Für die älteren Gäste des MEININGER Hotel London Hyde Park hat London eine Vielzahl an nächtlicher Aktivitäten zu bieten. Im „Swingers“ kannst Du wie verrückt mit Deinen Freunden Golf spielen. Mit einer Bar und Essensmöglichkeiten kannst Du dort einen ersten Eindruck von Londons einmaligen Nachtleben gewinnen, bevor Du Dich auf nach SoHo oder Camden Town, einem der beliebten Bezirke machst. Dort hast Du nicht nur Spaß, sondern musst dabei noch nicht einmal viel ausgeben.

  • Share on:
geschrieben von / written by

1 Comment

  • Antworten Januar 4, 2017

    Laura

    Ein ganz toller Artikel mit richtig guten Tipps und Hinweisen, bei deneen man ganz sicher einiges an Geld einsparen kann. Vielen Dank dafür.

Hinterlasse einen Kommentar

Es besteht für Sie die Möglichkeit, Kommentare zu unseren Blogbeiträgen zu verfassen. Dazu erfassen wir Ihren Namen, der zu Ihrem Kommentar angezeigt wird. Optional können Sie auch ein Foto hochladen. Wenn Sie anonym posten wollen, können Sie in Pseudonym verwenden. Zudem wird ihre IP- und E-Mail-Adresse erfasst bzw. abgefragt. Die Speicherung der IP- und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir darüber hinaus für den Fall, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls Dritte Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollten. Zudem werden die IP- und E-Mail-Adresse gespeichert, um Spam zu vermeiden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b und f DSGVO.

Möchten Sie, dass wir einen Ihrer veröffentlichten Kommentare oder Ihr Foto löschen, setzen Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt.